3 Möglichkeiten, um zu erkennen, ob der Akkuzustand Ihres iPhones gefälscht oder echt ist

Hält Ihr iPhone den ganzen Tag nicht lange genug durch? Der Lithium-Ionen-Akku könnte mit der Zeit an Leistung verloren haben und muss ersetzt werden. Oder wenn Sie im Begriff sind, ein generalüberholtes iPhone zu kaufen, ist es besser, den Zustand des Akkus zu überprüfen. In diesem Artikel helfen wir Ihnen, den tatsächlichen Akkuzustand Ihres iPhones zu überprüfen.

Überprüfen Sie den tatsächlichen Batteriezustand des iPhone.

So überprüfen Sie den tatsächlichen Batteriezustand eines iPhones

Alle wiederaufladbaren Batterien sind Verbrauchsmaterialien und haben eine begrenzte Lebensdauer. Mit der Zeit lassen ihre Kapazität und Leistung nach, sodass sie ersetzt werden müssen, um sicherzustellen, dass Ihr iPhone optimal und mit maximaler Leistung läuft.

Methode 1 – Überprüfen Sie die Teile- und Servicehistorie

Bei einem generalüberholten oder gebrauchten iPhone sollten Sie zunächst die „Teile- und Servicehistorie“ überprüfen, um sicherzustellen, dass der Akkuzustand echt oder gefälscht ist. Dadurch lässt sich feststellen, ob der Akku des iPhones ausgetauscht wurde und ob es sich um ein Original handelt.

1. Starten Sie die „Einstellungen“-App Ihres iPhones und navigieren Sie zu „Allgemeine Einstellungen“.

2. Tippen Sie unter „Allgemeine Einstellungen“ auf „Info“.


3. Suchen Sie unter „Teile- und Servicehistorie“ nach dem Status:

  • Original-Apple-Teil – Wenn der Austausch mit Original-Apple-Teilen und -Prozessen durchgeführt wurde, wird „Original-Apple-Teil“ neben dem Akku angezeigt.
  • Unbekannter Teil – Wenn eine lokale oder nicht autorisierte Komponente verwendet wird, wird daneben „Unbekannter Teil“ angezeigt.
  • Fehlender Abschnitt – Wenn das iPhone nicht repariert wurde, wird dieser Abschnitt nicht angezeigt.

Methode 2 – Überprüfen Sie die maximale Batteriekapazität

Die übliche Möglichkeit, den maximalen Akkuzustand eines iPhones zu überprüfen, ist das Menü „Akkuzustand und Laden“. Es wurden jedoch einige Unstimmigkeiten beobachtet, z. B. dass sich die Batteriezustandsstatistiken häufig mit einem Software-Update ändern. Wie bei jedem Software-Update wird der Akku Ihres iPhones neu kalibriert.

Um diese Verwirrung zu vermeiden, ist es ratsam, die maximale Akkukapazität Ihres iPhones wie folgt zu überprüfen:

1. Installieren und starten Sie das Apple Support-App aus dem App Store auf Ihrem iPhone.

2. Erlauben Sie der App, auf Ihren Standort zuzugreifen, um Sie bei der Bereitstellung von Diensten basierend auf Ihrem Standort zu unterstützen.


3. Wählen Sie Ihr iPhone im Abschnitt „Mein Gerät“ aus.

4. Daraufhin werden Supportdienste für Ihr iPhone angezeigt. Tippen Sie auf „Mehr“ und navigieren Sie in der Optionsliste zu „Akkulaufzeit“.


5. Tippen Sie auf die blaue Schaltfläche „Jetzt prüfen“.

6. Hier wird die aktuelle maximale Kapazität des Akkus angezeigt.

In asiatischen Ländern wie Indien und China können lokale Handy-Reparaturwerkstätten die Originalteilprüfung von Apple und die maximale Akkukapazität in den Akkuzustandseinstellungen umgehen. Daher müssen Sie eine zusätzliche Prüfung durchführen, wie unten beschrieben.

Methode 3 – Überprüfen Sie den Ladezyklus des Akkus

Die maximale Akkukapazität ist geeignet, um einen guten Überblick über den aktuellen Akkuzustand Ihres iPhones zu erhalten. Dennoch fehlen detaillierte Informationen über den Akku, wie z. B. die Milliampere-Kapazität, die Anzahl der Akkuzyklen usw., die Ihnen bei der Entscheidung helfen könnten, ob Sie den Akku austauschen sollten.

Auf der iPhone 15-Serie

Mit iOS 17.4 und höher können Benutzer der iPhone 15-Serie die Anzahl der Akkuladezyklen, die Herstellung und das Datum der ersten Verwendung im Akkumenü wie folgt sehen.

1. Gehen Sie zur „Einstellungen“-App Ihres iPhones und navigieren Sie zu „Akku“.

2. Tippen Sie unter „Batterieeinstellungen“ auf „Batteriezustand“.


3. Suchen Sie nach Batteriestatistiken, um den Zustand der Batterie, die Anzahl der Zyklen, die Herstellung und das Datum der ersten Verwendung zu erfahren.

Bildquelle: Apple

Auf dem iPhone 14 oder früheren Modellen

Bei iPhone 14-Modellen oder früheren Modellen, bei denen die Anzahl der Batteriezyklen nicht direkt sichtbar ist, können Sie eine Verknüpfung verwenden, um die Anzahl der Batteriezyklen und andere Details zu Ihrem iPhone abzurufen. Befolgen Sie dazu die unten aufgeführten Schritte:

1. Fügen Sie die hinzu Verknüpfung zu Batteriestatistiken auf Ihrem iPhone, indem Sie auf die Schaltfläche „Verknüpfung hinzufügen“ tippen.

2. Gehen Sie zu den Einstellungen Ihres iPhones und navigieren Sie zu „Datenschutz und Sicherheit“.

3. Scrollen Sie nach unten und gehen Sie zu „Analysen und Verbesserungen“.


4. Aktivieren Sie den Schalter für „Share iPhone & Watch Analytics“.

5. Tippen Sie auf „Analytics-Daten“ und öffnen Sie die neuesten Analytics-Dateien.


6. Tippen Sie oben rechts auf die Schaltfläche „Teilen“ und wählen Sie „Batteriestatistiken“ aus dem Teilen-Menü.


Sie sehen die Anzahl der abgeschlossenen Ladezyklen und die tatsächliche Akkukapazität Ihres iPhones.

Laut Apple kann Ihr iPhone-Akku unter idealen Bedingungen nach 500 Ladezyklen bis zu 80 % seiner maximalen Kapazität behalten. An dieser Stelle empfehlen sie, die Batterie auszutauschen. Sie können den Zustand des Akkus überprüfen, indem Sie ihn anhand abgeschlossener Ladezyklen berechnen.

FAQs

F. Wie sehe ich den tatsächlichen Batteriezustand auf dem iPhone?

Gehen Sie bei iPhone 15 und neueren Modellen in den Einstellungen zu „Akku“ und suchen Sie nach dem Zustand und der Anzahl der Zyklen des Akkus. Verwenden Sie auf dem iPhone 14 und früher Verknüpfungen wie PowerUtil oder BatteryStats, um den tatsächlichen Akkuzustand Ihres iPhones anzuzeigen. Apple gibt an, dass Ihr iPhone im Idealfall nach 500 Ladezyklen bis zu 80 % seiner maximalen Akkukapazität halten kann. Danach muss der Akku ausgetauscht werden.

F. Woher weiß ich, ob mein iPhone-Akku original ist?

Um herauszufinden, ob der Akku in Ihrem iPhone original oder gefälscht ist, navigieren Sie zu „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Info“ und suchen Sie nach dem Status „Teile- und Serviceverlauf“:

  • Original-Apple-Teil – Es bedeutet, dass der Akku Ihres iPhones durch ein Original-Apple-Teil und -Verfahren ersetzt wurde.
  • Unbekanntes Teil – Dies bedeutet, dass der Akku Ihres iPhones durch eine lokale oder nicht autorisierte Komponente ersetzt wurde.
  • Fehlender Abschnitt – Wenn das iPhone nicht repariert wurde, wird dieser Abschnitt nicht angezeigt.

Zusammenfassung

Apple empfiehlt, den Akku Ihres iPhones auszutauschen, wenn er bei 80 % oder weniger ist; Mit den oben genannten Methoden können Sie den tatsächlichen Akkuzustand Ihres iPhones überprüfen. Apple reagierte auf zahlreiche Berichte über drastische Verschlechterungen des Akkuzustands bei iPhone 14-Modellen, indem es zusätzliche Akkuinformationen zu iPhone 15-Modellen hinzufügte. Es wäre besser gewesen, wenn die neuen Akkustatistiken auch auf dem iPhone 14 verfügbar wären. Bleiben Sie auf dem Laufenden bei GadgetsToUse für weitere Lektüre dieser Art.

Lesen Sie auch:

Sie können uns auch folgen, um aktuelle technische Neuigkeiten zu erhalten unter Google Nachrichten Oder treten Sie dem bei, um Tipps und Tricks sowie Testberichte zu Smartphones und Gadgets zu erhalten GadgetsToUse Telegram-Gruppeoder abonnieren Sie die GadgetsToUse YouTube-Kanal für die neuesten Rezensionsvideos.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *