Schnell und einfach – So beheben Sie “WiFi hat keine gültige IP-Konfiguration”

Es gibt kein entkommenes Wi-Fi. Wir brauchen es jeden Tag. Aber manchmal kann es uns Probleme bereiten, die uns sehr fremd sind. Beispielsweise kann Ihr Computer den Fehler “Wi-Fi hat keine gültige IP-Konfiguration” ohne Grund aus heiterem Himmel anzeigen. Dieser Fehler bedeutet, dass Sie vollständig vom Internet ausgeschlossen sind. Deshalb muss es schnell behoben werden. Hier sind einige der Lösungen, von denen bekannt ist, dass sie für die meisten Benutzer funktioniert haben.

Bevor Sie jedoch eine dieser Methoden ausprobieren, empfehlen wir Ihnen dringend, die grundlegendste Fehlerbehebung durchzuführen: Starten Sie Ihren Router / Ihr Modem und Ihren Computer neu. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Router oder Modem die Verbindung zum Internetdienstanbieter aktualisiert hat und Ihr Windows-Betriebssystem die Netzwerktreiber, -dienste und -protokolle aktualisiert hat. Diese Methode funktioniert auch manchmal und Sie könnten sich die vielen Probleme ersparen.

Falls es nicht funktioniert, finden Sie hier einige der Lösungen, die Sie ausprobieren können.

Lösung 1: Ändern Sie die SSID und das Kennwort für Ihre drahtlose Verbindung

Schnell und einfach - So beheben Sie

Möglicherweise müssen Sie die SSID und das Kennwort Ihrer Wi-Fi-Verbindung ändern, um das IP-Konfigurationsproblem zu beheben. SSID ist der Name der Wi-Fi-Verbindung, mit der Sie eine Verbindung zum Internet herstellen (wenn Sie auf den Abschnitt zugreifen, in dem verfügbare Wi-Fi-Netzwerke aufgeführt sind, handelt es sich tatsächlich um die SSIDs dieser Netzwerke).

Da die IP-Konfigurationsfehlermeldung angezeigt wird, dass WLAN keine gültige IP-Adresse hat, können Sie die SSID und das Kennwort nicht drahtlos ändern. Aus diesem Grund müssen Sie über das an Ihren Computer angeschlossene Ethernet- oder LAN-Kabel auf Ihr Modem zugreifen. Wenn Sie das Ethernet-Kabel nicht haben, können Sie es in jedem Computergeschäft kaufen.

Sobald Sie mit dem Modem verbunden sind, können Sie die SSID und das Kennwort ändern. Beachten Sie, dass die Schritte je nach Modemmodell unterschiedlich sind. Aus diesem Grund können wir keine allgemeinen Schritte zum Ändern der SSID bereitstellen, die für alle Modems gelten würden. Es ist eine gute Idee, das Benutzerhandbuch Ihres Modems zu lesen oder Ihren Internetdienstanbieter anzurufen.

Lösung 2: Setzen Sie TCP / IP zurück

Schnell und einfach - So beheben Sie

Die Internetprotokolle sollen meistens normal funktionieren. Zu bestimmten Zeiten kann Ihr Computer jedoch einen Haken entwickeln und daher die Protokolle möglicherweise nicht richtig auswählen. In diesem Fall könnte das Zurücksetzen von TCP / IP die richtige Lösung sein. Dies kann Ihnen auch dabei helfen, das IP-Konfigurationsproblem zu beheben. Zu diesem Zweck verwenden wir den Befehl ‘netsh’. Folgendes müssen Sie tun:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start oder drücken Sie die Windows-Taste, um das Startmenü zu öffnen. Geben Sie im Suchfeld ‘Eingabeaufforderung’ ein (ohne Anführungszeichen). Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Liste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie “Als Administrator ausführen”. Wenn Sie Windows 10 verwenden, drücken Sie gleichzeitig die Windows- und X-Tasten und klicken Sie auf “Eingabeaufforderung (Admin)”.
  2. Wenn das Eingabeaufforderungsfenster geöffnet ist, geben Sie ‘netsh Winsock reset’ (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste
  3. Geben Sie nun ‘netsh int IP reset’ (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste
  4. Schließen Sie das Eingabeaufforderungsfenster und starten Sie Ihren Computer neu

In den meisten Fällen behebt Windows mit dieser Lösung das IP-Problem. Wenn Sie jedoch eine statische IP-Adresse verwendet haben, müssen Sie diese erneut festlegen.

Wenn Sie immer noch das gleiche Problem haben, öffnen Sie die Eingabeaufforderung erneut als Administrator und geben Sie nacheinander die folgenden Befehle ein:

  • ipconfig / release
  • ipconfig / flushdns
  • ipconfig / erneuern

Lösung 3: Ändern Sie die Kanalbreite in Auto

Durch Ändern der Kanalbreite auf “Automatisch” wird häufig die WLAN-Leistung verbessert und die verlorene Verbindung zur IP-Adresse wiederhergestellt. Aus diesem Grund sollte es in der Lage sein, das ungültige IP-Konfigurationsproblem zu beheben. So können Sie das machen:

  1. Drücken Sie gleichzeitig Windows und R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie nun ‘ncpa.cpl’ in das Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dies sollte das Fenster Netzwerkverbindungen öffnen (wenn Sie Windows 8 oder 10 verwenden, können Sie Windows- und X-Tasten gleichzeitig drücken und dann in der Liste im Menü auf Netzwerkverbindungen klicken.)
  2. Im Fenster Netzwerkverbindungen werden möglicherweise mehrere Verbindungen angezeigt (sowohl drahtgebunden als auch drahtlos). Sie müssen die drahtlose Verbindung auswählen, die Sie gerade verwenden (die, mit der Sie das Problem haben). Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie im Popup-Menü auf Eigenschaften. Klicken Sie nun auf der Registerkarte Netzwerk auf die Schaltfläche ‘Konfigurieren’. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie auf die Registerkarte “Erweitert” klicken müssen
  3. Im Abschnitt “Eigenschaften” wird eine Liste angezeigt, in der Sie die Kanalbreite für Ihren Adapter sehen können (sie muss 802.11h enthalten). Wählen Sie es aus und wählen Sie dann für Windows 7 “Aktivieren” aus der Dropdown-Liste “Wert”. Wählen Sie unter Windows 10 “Auto”.
  4. OK klicken

Dies sollte in der Lage sein, das Problem zu beheben. Wenn dies nicht der Fall ist, starten Sie den Router / das Modem sowie Ihren Computer neu. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Lösung 4: Stellen Sie die IP-Adresse manuell ein

Schnell und einfach - So beheben Sie

Für die Verbindung zum drahtlosen Netzwerk ist eine IP-Adresse erforderlich. Es wird normalerweise von Ihrem Internetdienstanbieter bereitgestellt und der Vorgang wird über DHCP abgeschlossen. Wenn es ein Problem mit DHCP gibt, wird der IP-Konfigurationsfehler angezeigt oder WLAN verfügt nicht über eine gültige IP-Konfiguration. Eine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben, besteht darin, die IP-Adresse manuell festzulegen. So können Sie das machen:

  1. Drücken Sie gleichzeitig Windows und R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie nun ‘ncpa.cpl’ in das Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dies sollte das Fenster Netzwerkverbindungen öffnen (wenn Sie Windows 8 oder 10 verwenden, können Sie Windows- und X-Tasten gleichzeitig drücken und dann in der Liste im Menü auf Netzwerkverbindungen klicken.)
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das betreffende drahtlose Netzwerk und klicken Sie dann auf Eigenschaften
  3. Markieren Sie “Internet Protocol Version 4 (TCP / IPv4)” und klicken Sie dann auf die Schaltfläche “Eigenschaften”.
  4. Aktivieren Sie im Eigenschaftenfenster das Optionsfeld mit der Bezeichnung “Folgende IP-Adresse verwenden” und geben Sie die gewünschte IP-Adresse ein. Sie müssen auch Standard-Gateway und Subnetzmaske eingeben. Wenn Sie nicht sicher sind, was Sie hier eingeben sollen, müssen Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter wenden.
  5. Sie müssen auch den bevorzugten DNS-Server und den alternativen DNS-Server angeben
  6. Klicken Sie auf OK, wenn Sie sicher sind, dass Sie alles richtig eingegeben haben

Wenn dieser Fehler auftritt, dh ein oder mehrere Netzwerkprotokolle auf diesem Computer fehlen, können Sie einige der im obigen Link genannten Schritte ausführen, um den Fehler zu beheben.

Lösung 5: Führen Sie einen Clean-Boot durch

Schnell und einfach - So beheben Sie

Es gibt viele Dienste und Anwendungen von Drittanbietern, die dazu neigen, die drahtlose Konnektivität zu beeinträchtigen. Es besteht die Möglichkeit, dass aufgrund dieser Fehler ein IP-Konfigurationsfehler auftritt. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie einen sauberen Neustart durchführen. Hier sind die einfachen Schritte:

  1. Drücken Sie gleichzeitig Windows und R, um das Dialogfeld Ausführen aufzurufen
  2. Geben Sie ‘msconfig’ (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste (oder klicken Sie auf OK).
  3. Stellen Sie sicher, dass die Registerkarte Allgemein ausgewählt ist
  4. Aktivieren Sie das Optionsfeld für “Selektiver Start” und deaktivieren Sie die Option “Startelemente laden”.
  5. Wählen Sie nun die Registerkarte “Dienste” und aktivieren Sie die Option “Alle Microsoft-Dienste ausblenden”.
  6. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche ‘Alle deaktivieren’
  7. Wählen Sie jetzt die Registerkarte “Start” und klicken Sie auf den Link “Task-Manager öffnen”.
  8. Der ‘Task-Manager’ wird geöffnet, wobei die Registerkarte ‘Start’ ausgewählt ist. Sie sehen eine Liste der Elemente; Wählen Sie jedes Element einzeln aus und wählen Sie “Deaktivieren”.
  9. Wenn alle Apps deaktiviert wurden, beenden Sie den Task-Manager und kehren Sie zum Fenster msconfig zurück.
  10. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu übernehmen
  11. Wählen Sie “Neustart”, um Ihren Computer neu zu starten

Lösung 6: Deinstallieren Sie Antivirus und installieren Sie es erneut

Ihr Antiviren- oder Internet-Sicherheitsprogramm hat manchmal einen Konflikt mit den Netzwerkverbindungen. Versuchen Sie, Antivirus zu deaktivieren. Wenn das Deaktivieren jedoch nicht funktioniert, deinstallieren Sie es und installieren Sie es erneut. So können Sie es deinstallieren:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste oder klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung
  2. Wählen Sie unter “Programme” die Option “Programm deinstallieren”.
  3. Markieren Sie nun das Antiviren- oder Internet-Sicherheitsprogramm und klicken Sie in der oberen Leiste auf “Deinstallieren”

Sie können es später mithilfe der CD oder durch Herunterladen des Installationsprogramms von der offiziellen Website neu installieren (je nachdem, wie Sie es gekauft haben).

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.