So deaktivieren Sie OneDrive-Popups in Windows 10

Wenn Sie einen Cloud-Speicher-Sicherungsdienst verwenden möchten, ist OneDrive das Beste für Sie. Sie wissen wahrscheinlich, dass in Windows 10 OneDrive integriert ist, sodass Sie Ihre Dokumente problemlos in der Cloud sichern können.

Aber selbst wenn Sie es verwenden oder nicht, ist der Dienst in Ihrem System vorhanden und läuft im Hintergrund. Es läuft nicht nur im Hintergrund und verbraucht Speicher, sondern nervt Sie auch mit den Benachrichtigungen. Es erscheint jedes Mal, wenn Sie Änderungen am Dokumentenordner vornehmen.

Hier haben wir eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen erklärt, wie Sie Benachrichtigungen von OneDrive entfernen können. Sie können das OneDrive-Popup schnell deaktivieren, damit es nicht mehr angezeigt wird.

Schritte zum Deaktivieren des OneDrive-Popups

Wir werden die Startfunktion des Taskmanagers verwenden, damit OneDrive nicht jedes Mal ausgeführt wird, wenn Sie Windows starten. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dies auf Ihrem Windows 10-PC oder -Laptop zu tun.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Task-Manager aus dem Kontextmenü.
  2. Wenn sich der Task-Manager öffnet, klicken Sie auf die Registerkarte Start.
  3. Suchen Sie in der Liste nach OneDrive und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  4. Wählen Sie im Menü Deaktivieren und schließen Sie den Task-Manager.

Sobald Sie den Task-Manager schließen, können Sie den PC neu starten, damit der OneDrive-Dienst vollständig gestoppt wird.

Einpacken

So können Sie verhindern, dass OneDrive jedes Mal geöffnet wird, wenn Sie Ihren Windows-PC starten. Sie können dies mit den gleichen Schritten aktivieren, wenn Sie OneDrive Startup erneut aktivieren möchten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.