3 Möglichkeiten zur Behebung von E-Mails mit Anhängen vom Gmail-Konto nicht gesendet werden können

Haben Sie in Ihrem Gmail-Konto jemals das Problem gehabt, dass E-Mails mit Anhängen nicht gesendet werden? Möglicherweise erhalten Sie Fehlermeldungen wie “Anhang fehlgeschlagen” oder “Datei kann nicht angehängt werden” und wenn Sie versuchen, E-Mails ohne Anhang zu senden, gibt es keine solchen Nachrichten. Hier sind einige Möglichkeiten, das Problem zu beheben, wenn Sie in Gmail keine E-Mails mit Anhängen senden können.

Fix E-Mails mit Anhängen können nicht gesendet werden

Es kann eine Reihe von Gründen dafür geben, dass E-Mails nicht mit Anhängen gesendet werden, einschließlich der Anhangsgröße, Browser- oder Erweiterungsproblemen oder Netzwerkproblemen. Hier haben wir einige Möglichkeiten aufgelistet, um diese Probleme zu beheben.

1. Überprüfen Sie die Größenbeschränkung für Anhänge

Zunächst sollten Sie die Größe des Anhangs überprüfen, den Sie senden möchten. Beachten Sie, dass Sie bis zu 25 MB-Dateien als Anhänge an Gmail senden können, unabhängig davon, ob es sich um eine einzelne Datei oder mehrere Dateien handelt. Wenn Sie mehr als 25 MB versenden möchten, erstellt Gmail hierfür automatisch einen Google Drive-Link, anstatt ihn als Anhang hinzuzufügen.

Normalerweise können Sie einer E-Mail problemlos Anhänge hinzufügen, aber wenn ein Google-Tauchlink erstellt wird, wird dieser als Text im Nachrichtentext gesendet. Sie können den teilbaren Link auch von Ihrem Google Drive aus an die Empfänger senden und ihnen Zugriff gewähren.

2. Aktualisieren oder ändern Sie den Webbrowser

Wenn Ihr Gmail keine Anhänge senden kann, sollten Sie als Nächstes Ihren Webbrowser überprüfen. Zunächst sollten Sie wissen, dass Gmail nur von den Browsern Chrome, Firefox, Safari, Internet Explorer und Microsoft Edge unterstützt wird. Stellen Sie nun sicher, dass Sie über die neueste Version des Webbrowsers verfügen.

Abhängig von Ihrem Webbrowser können Sie entweder direkt im Browser oder auf der Entwickler-Website nach Updates suchen. In Chrome können Sie dies überprüfen, indem Sie „Chrome://help“ in die Adressleiste eingeben.

Wenn Ihr Google Mail in einem Browser den genannten Fehler anzeigt, können Sie auch den Browser wechseln, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird. Manchmal können Sie feststellen, dass der Gmail-Dateianhang in einem alternativen Browser problemlos funktioniert. Öffnen Sie danach Gmail in einem anderen Browser und hängen Sie die Datei an eine E-Mail an.

3. Deaktivieren Sie den Webbrowser-Proxy

Wenn Sie einen Webbrowser-Proxy eingerichtet haben, kann dies dazu führen, dass Gmail keine E-Mails mit Anhängen senden kann. Sie sollten also versuchen, den Proxy-Server zu deaktivieren. Hier ist wie:

1. Klicken Sie auf die Suchschaltfläche in der Windows 10-Taskleiste und suchen Sie nach „Internetoptionen“.

2. Wählen Sie in den Suchergebnissen Interneteigenschaften aus und klicken Sie auf die Registerkarte Verbindungen.

3. Drücken Sie anschließend auf die Schaltfläche LAN-Einstellungen.

4. Suchen Sie nun nach Verwenden Sie einen Proxyserver für Ihre LAN-Einstellung und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen daneben.

5. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Wenn also die Fehlermeldung „Anhang fehlgeschlagen“ besagt, dass das Problem auf einen Proxy-Server zurückzuführen sein könnte, kann das Ausschalten des Browser-Proxys den Fehler möglicherweise beheben.

Abgesehen davon kann der Anhangsfehler manchmal auf ein Internetproblem zurückzuführen sein, daher sollten Sie auch Ihre Verbindung überprüfen.

Dies waren einige Möglichkeiten, um das Versenden von E-Mails mit Anhängen in Gmail zu beheben. Wir hoffen, dass Sie das Problem mit diesen Fehlerbehebungsmethoden lösen können. Wenn nicht, können Sie versuchen, sich an Google zu wenden oder zu einem anderen E-Mail-Dienst zu wechseln.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.