[FIXED] Dienstregistrierung fehlt oder beschädigt Windows 10 behoben

“Dienstregistrierung fehlt oder ist beschädigt” ist eines der häufigsten Probleme, auf die viele Windows 10-Benutzer stoßen. Leider ist die Fehlerbehebung für Widows Update nicht in der Lage, dieses Problem zu beheben. Meistens müssen wir manuelle Lösungen finden, um diese quälende Fehlermeldung zu beseitigen. Dieses Problem tritt normalerweise auf, wenn ein Windows-Update nicht ordnungsgemäß installiert wurde oder der Aktualisierungsvorgang unterbrochen wurde. Dieses Problem tritt bei neuen Windows 10-Installationen eher auf als auf Computern, auf denen das Betriebssystem vor langer Zeit installiert wurde.

Das einzige, was ich allen meinen Lesern immer empfehle, ist, Windows Update niemals zu ignorieren oder aufzuschieben. Wenn Ihr Computer Sie über ein Update benachrichtigt und Sie zur Installation auffordert, tun Sie dies so bald wie möglich. Schalten Sie Ihren Computer während der Installation des Updates nicht aus und deaktivieren Sie die Internetverbindung nicht.

In diesem Handbuch lernen wir, wie es geht Fehlerbehebung das Problem zur Hand. Es gibt mehrere Lösungen und ich bin zuversichtlich, dass eine davon für Sie funktioniert.

[FIXED]  Dienstregistrierung fehlt oder beschädigt Windows 10 behoben

Methode 1: Fenster neu starten

  1. Durch einen Neustart Ihres Computers wird das Betriebssystem aktualisiert und viele Probleme behoben. Durch einen Neustart werden auch die installierten Anwendungen und die Registrierung aktualisiert.
  2. Der Neustart Ihres PCs dauert normalerweise nur wenige Minuten. Obwohl die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass der Fehler behoben wird, dass die Serviceregistrierung fehlt oder beschädigt ist, kann der Versuch nicht schaden. Wenn das Problem durch einen Neustart behoben wird, haben Sie viel Zeit und Mühe gespart.
  3. Sie können den PC oder Laptop herunterfahren und wieder einschalten oder einfach neu starten.
  4. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

METHODE 2: Führen Sie den Befehl SFC / SCANNOW über den Befehl PROMPT aus

Diese Methode löst das Problem eher als ein Neustart. Es ist schnell und einfach. Folgendes müssen Sie tun:

  1. Navigieren Sie im Startmenü zur Eingabeaufforderung. Sie können auch ‘cmd’ (ohne Anführungszeichen) oder ‘Eingabeaufforderung’ (erneut ohne Anführungszeichen) in das Cortana-Suchfeld in der Taskleiste eingeben.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Eingabeaufforderungssymbol und wählen Sie “Als Administrator ausführen”.
  3. Führen Sie den folgenden Befehl aus, indem Sie ihn eingeben oder kopieren / einfügen: sfc / scannow
  4. Drücken Sie nach Eingabe des Befehls die Eingabetaste

In der Eingabeaufforderung wird nun die Meldung “System-Scan starten” angezeigt. Dieser Vorgang wird einige Zeit dauern.

Es kann einige Minuten dauern. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Beenden Sie nach Abschluss des System-Scans die Eingabeaufforderung und starten Sie Ihren Computer neu. Es besteht eine gute Chance, dass das Problem behoben wird.

Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie es mit der nächsten Methode.

METHODE 3: LAUFDIENSTLEISTUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT WINDOWS UPDATE

[FIXED]  Dienstregistrierung fehlt oder beschädigt Windows 10 behoben

Wenn Sie kürzlich eine Antiviren- oder Internet-Sicherheitssoftware auf Ihrem Windows 10 installiert haben, besteht die Möglichkeit, dass einige der Windows Update-Dienste geändert wurden, wodurch der Fehler “Dienstregistrierung fehlt oder beschädigt” ausgelöst wurde. Selbst wenn es eine Weile her ist, dass Sie Sicherheitssoftware installiert haben, ist dies möglicherweise der Schuldige für dieses Problem.

Wir werden das Problem beheben, indem wir die mit Windows Update verbundenen Dienste ausführen. Folgendes können Sie tun:

  • Drücken Sie die Fenstertaste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen
  • Geben Sie services.msc ein
  • Drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf “OK”. Das Fenster Dienste wird geöffnet
  • Alternativ können Sie “Dienste” (ohne Anführungszeichen) in das Cortana-Suchfeld eingeben und in den Suchergebnissen auf “Dienste” klicken
  • Jetzt sehen Sie eine riesige Liste aller Dienste, die auf Ihrem Computer ausgeführt werden oder inaktiv sind. Sie müssen ‘Windows Update’ aus dieser Liste finden.
  • Stellen Sie sicher, dass unten die Registerkarte “Erweitert” ausgewählt ist
  • Sortieren Sie die Liste nach Name (tippen Sie auf die Spalte Name) und scrollen Sie dann nach unten zu Windows Update
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Windows Update und wählen Sie “Eigenschaften”.
  • Ein neues Fenster wird geöffnet. Wählen Sie die Registerkarte Allgemein, falls diese noch nicht ausgewählt ist
  • Wählen Sie in der Dropdown-Liste “Starttyp” die Option “Automatisch”.
  • Klicken Sie auf “Übernehmen”.
  • Wenn der ‘Servicestatus’ ‘Gestoppt’ lautet, klicken Sie auf die Schaltfläche ‘Start’
  • Klicken Sie erneut auf “Übernehmen”, um die Änderungen zu speichern
  • Starte deinen Computer neu

Führen Sie anschließend die obigen Schritte erneut aus, um auch die folgenden Dienste zu starten:

– Intelligenter Hintergrund Transfer Service

– Kryptografiedienst

Starten Sie den Computer nach dem Starten dieser Dienste noch einmal neu.

Navigieren Sie nach dem Neustart von Windows 10 zu Einstellungen >> Update & Sicherheit. Klicken Sie nun auf “Nach verfügbaren Updates suchen”.

Wenn Updates verfügbar sind, stellen Sie sicher, dass Sie alle installieren.

Lesen Sie auch: Jailbreak umgehen und Kodi auf dem iPhone installieren

METHODE 4: Führen Sie alle Windows-Update-Befehle aus

[FIXED]  Dienstregistrierung fehlt oder beschädigt Windows 10 behoben

Es besteht eine faire Chance, dass eine der oben genannten Methoden das Problem “Dienstregistrierung fehlt oder beschädigt” behebt. In seltenen Fällen, in denen das Problem weiterhin auftritt, lohnt es sich jedoch, alle mit Windows Update verbundenen Befehle auszuführen.

Alle Befehle werden über die Eingabeaufforderung im Administratormodus ausgeführt. Hier sind die Schritte:

  1. Geben Sie ‘Cmd’ (ohne Anführungszeichen) in das Suchfeld (Cortana) in der Taskleiste ein
  2. Klicken Sie im Suchergebnis mit der rechten Maustaste auf das Symbol “Eingabeaufforderung” und wählen Sie im Popup “Als Administrator ausführen”
  3. Führen Sie nun nacheinander die folgenden Befehle aus:

    ich. net stop wuauserv

    ii. net stop cryptSvc

    iii. Netto-Stoppbits

    iv. net stop msiserver

    v. ren C: WindowsSoftwareDistribution SoftwareDistribution.old

    vi. Ren C: WindowsSystem32catroot2 catroot2.old

    vii. Nettostart wuauserv

    viii. net start cryptSvc

    ix. Nettostartbits

    x. Nettostart msiserver

Starten Sie anschließend Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

METHODE 5: FENSTER FEUERWAND VORÜBERGEHEND AUSSCHALTEN

Höchstwahrscheinlich hätten Sie sich um das Problem gekümmert, und die Firewall müsste nicht deaktiviert werden. Wenn das Problem jedoch weiterhin besteht und Sie weiterhin stört, möchten Sie möglicherweise die Windows-Firewall für einige Zeit deaktivieren. Hier sind die Schritte:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung (suchen Sie in Cortana danach)
  2. Wenn oben rechts “Anzeigen nach” “Kategorie” ist, klicken Sie auf “System und Sicherheit”, gefolgt von “Windows Defender Firewall” (auf einigen Computern “Windows Firewall”). Wenn “Anzeigen nach” “Kleine Symbole” ist, klicken Sie direkt in der Liste auf “Windows Defender Firewall”
  3. Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf “Windows-Firewall ein- oder ausschalten”
  4. Deaktivieren Sie die Firewall für private und öffentliche Netzwerkeinstellungen
  5. OK klicken’

Starte deinen Computer neu.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie die Windows-Firewall wieder aktivieren, wenn das Problem behoben ist

Methode 6: Deaktivieren Sie Antivirus oder eine Sicherheits-Software

Manchmal beeinträchtigt die auf Ihrem Computer installierte Sicherheitssoftware (z. B. ein Antivirenprogramm) die normale Funktion des Windows-Betriebssystems. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Antivirenprogramm das Problem der fehlenden oder beschädigten Dienstregistrierung verursacht.

Schalten Sie die Sicherheitssoftware aus und starten Sie Ihren Computer neu, um festzustellen, ob das Problem behoben ist. Das Antivirensymbol ist in der Systemleiste unten rechts verfügbar. Normalerweise können Sie es deaktivieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol klicken und die Option “Deaktivieren” auswählen. Die Methode kann jedoch in verschiedenen Softwareprogrammen variieren.

FAZIT

Die Serviceregistrierung fehlt oder ist beschädigt. Dies ist ein sehr häufiges Problem und wird von Microsoft häufig verwendet. Aus diesem Grund gibt es viele Korrekturen. Eine einzelne Lösung funktioniert möglicherweise nicht immer. Aus diesem Grund müssen wir möglicherweise mehr als einen davon ausprobieren. Die oben genannten Lösungen beheben das Problem, und ich hoffe, dieser Leitfaden hat Ihnen auch dabei geholfen, das Problem zu beheben. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie uns dies gerne in den Kommentaren unten mitteilen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.