So installieren Sie Chrome-Erweiterungen auf Android

Zweifellos wird Google Chrome mit einer Vielzahl von Erweiterungen geliefert, um Ihre Produktivität zu steigern. Obwohl sie normalerweise nur für Desktops verfügbar waren, erfahren Sie hier, wie Sie Chrome-Erweiterungen auf Android installieren.

Tatsächlich gibt es einen großen Unterschied zwischen der Chrome-App auf Ihrem Smartphone und dem Chrome-Browser auf Ihrem Computer. Ersteres ist eine einfache und unkomplizierte Webbrowser-App, während letzteres jede Menge Anpassungsfunktionen bietet, einschließlich der Unterstützung für Erweiterungen über den Chrome Web Store.

Leider bietet Google keinen Ersatz für den Chrome Web Store in seinem Android-Browser. Und wir sehen es auch in absehbarer Zeit nicht. Sie können Chrome-Erweiterungen jedoch weiterhin auf Android mit einigen Browsern von Drittanbietern verwenden.

Hier sind jedoch einige einfache Methoden, mit denen Sie Chrome-Weberweiterungen auf Ihrem Android installieren und Ihr Weberlebnis auf die nächste Stufe heben können.

Chrome-Erweiterungen auf Android installieren

Im Folgenden sind die drei praktikabelsten Methoden aufgeführt, mit denen Sie Chrome-Erweiterungen auf Ihrem Android-Telefon installieren können.

Methode 1- Verwenden des Kiwi-Browsers

Kiwi Browser ist eine vollwertige Webbrowser-App, die auf dem Chromium-Projekt basiert und mit der Sie Desktop-Chrome-Erweiterungen auf dem Telefon verwenden können. Insbesondere wird es von der gleichen Blink-Rendering-Engine betrieben, die von Google Chrome verwendet wird, und bietet daher ähnliche Ladegeschwindigkeiten. Da Open Source auch kein Hintergrund-Tracking ist, ist es sicher für den täglichen Gebrauch.

Mit Kiwi können Sie eine Vielzahl von Chrome-Erweiterungen auf Android installieren, darunter HTTPS Everywhere, LastPass, Privacy Badger, Pushbullet, Grammarly und viele mehr. Befolgen Sie einfach die folgenden Schritte, um mit der Installation fortzufahren.

Schritt 1: Zuerst müssen Sie die herunterladen und installieren Kiwi-Browser auf Ihrem Android-Telefon aus dem Google Play Store.

Schritt 2: Öffnen Sie nun den Kiwi-Browser und geben Sie “chrome://extensions” ein in der Adressleiste. Und schalten Sie den Entwicklermodus mit dem Schalter in der oberen rechten Ecke ein.

Chrome-Erweiterungen auf Android installieren

Schritt 3: Besuchen Sie danach „chrome.google.com/webstore.“ Es wird automatisch im Desktop-Modus geöffnet. Wenn nicht, tippen Sie auf das Drei-Punkte-Menü in der oberen rechten Ecke und aktivieren Sie die Option Desktop-Site.

Schritt 4: Suchen Sie nun wie auf Ihrem Desktop nach der Erweiterung, die Sie installieren möchten. Um mit der Installation fortzufahren, tippen Sie auf „Zu Chrome hinzufügen“ und klicken Sie auf Ok. Das ist es. Die Erweiterung wird im Browser installiert.

Chrome-Erweiterungen auf Android installieren

Schritt 5: Um die installierten Erweiterungen anzuzeigen und zu verwalten, tippen Sie auf das Drei-Punkte-Menü in der oberen rechten Ecke und klicken Sie auf Erweiterungen. Hier können Sie die Erweiterungen entfernen, deaktivieren oder sogar aktualisieren.

Methode 2- Verwenden des Yandex-Browsers

Ähnlich wie Kiwi ist Yandex ein auf Chromium basierender Open-Source-Browser, der von einer russischen Websuchkooperation entwickelt wurde. Sie können die folgenden Schritte ausführen, um Chrome-Erweiterungen auf Android mit dem Yandex-Browser zu installieren.

Schritt 1: Öffnen Sie den Google Play Store. Laden Sie die herunter und installieren Sie sie Yandex-Browser.

Schritt 2: Tippen Sie nun auf die Adressleiste und geben Sie „chrome.google.com/webstore“, um den Chrome Web Store zu öffnen.

Chrome-Erweiterungen auf Android installieren

Schritt 3: Suchen Sie nach der Chrome-Erweiterung, die Sie installieren möchten. Tippen Sie anschließend auf „Zu Chrome hinzufügen“. Die hinzugefügte Erweiterung wird nun automatisch zum Yandex-Browser hinzugefügt.

Methode 3- Verwenden des Firefox Nightly Browsers

Alternativ können Sie auch den Browser Firefox Nightly verwenden, um Chrome-Erweiterungen auf Android zu installieren.

Schritt 1: Laden Sie das herunter und installieren Sie es Firefox Nightly-Browser aus dem Google-Play-Store.

Schritt 2: Öffnen Sie die App und richten Sie sie ein. Tippen Sie nun auf das Drei-Punkte-Menü in der oberen rechten Ecke und schalten Sie “Desktop-Site anfordern” um.

Schritt 3: Tippen Sie im selben Menü auf die Option Add-ons und klicken Sie auf „Alle Firefox-Add-ons durchsuchen“. Suchen Sie als Nächstes nach „Chrome Store Foxified“ und tippen Sie auf Zu Firefox hinzufügen.

Chrome-Erweiterungen auf Android installieren

Schritt 4: Wenn Sie mit der Installation fertig sind, besuchen Sie „chrome.google.com/webstore“, um den Chrome Web Store zu öffnen. Stellen Sie sicher, dass die Option für die Desktop-Site aktiviert ist, andernfalls werden Sie von der Seite aufgefordert, Google Chrome herunterzuladen.

Schritt 5: Genau wie Kiwi können Sie jetzt nach Ihren bevorzugten Chrome-Erweiterungen suchen und mit der Installation fortfahren, indem Sie auf „Zu Chrome hinzufügen“ tippen.

Hinweis: Aufgrund von Kompatibilitätsproblemen werden derzeit nur sehr wenige Chrome-Erweiterungen in Firefox unterstützt. Wenn Sie Firefox als Standardbrowser verwenden, können Sie zusätzlich die eigenen Erweiterungen von Firefox aus dem Bereich Add-ons verwenden.

Einpacken

Jetzt können Sie Chrome-Erweiterungen ganz einfach auf Android installieren und ein Desktop-ähnliches Weberlebnis auf Ihrem Handy erleben. In unserer Nutzung funktionierte der Kiwi-Browser unter allen am besten mit den Erweiterungen. Außerdem ist die Benutzeroberfläche eher für eingefleischte Chrome-Liebhaber geeignet.

Sie können jedoch mit den anderen Methoden fortfahren, wenn eine für Sie nicht gut funktioniert. Bei Rückfragen können Sie uns jedoch gerne über Kommentare erreichen.

Lesen Sie auch So aktivieren Sie Erweiterungen im Inkognito-Modus von Google Chrome.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.