10 Tipps zur Verwendung von Zoom bei langsamen Internetgeschwindigkeiten

Da „Work from Home“ die neue Normalität ist, nimmt heutzutage jeder an Geschäftstreffen über Zoom teil, sogar Studien haben sich auf Zoom verlagert. Aber Online-Videoanrufe/-Meetings sind ein Durcheinander, da die meisten Leute neu sind und die Dinge noch schlimmer werden, wenn Ihre Internetverbindung so langsam ist wie eine Schnecke. Heute werde ich einige Tipps geben, die Ihnen helfen können, Zoom mit langsamen Internetgeschwindigkeiten zu verwenden. Also lasst uns anfangen.

Tipps zur Verwendung von Zoom mit langsamen Internetgeschwindigkeiten

1. Deaktivieren Sie die Webcam, wenn sie nicht benötigt wird

Es ist allgemein bekannt, dass Video mehr Daten verbraucht als Audio. Daher ist es besser, den Video-Feed auszuschalten, wenn er nicht benötigt wird. (Vergessen Sie nicht, die andere Partei darüber zu informieren, nur um Missverständnisse zu vermeiden).

2. HD-Video deaktivieren

Falls Sie an der Reihe sind, für das Meeting zu präsentieren, und es keine andere Möglichkeit gibt, als die Kamera einzuschalten. Stellen Sie nach Möglichkeit sicher, dass Sie die HD-Webcam unter den Zoomeinstellungen deaktivieren, um das Gesamterlebnis zu verbessern.

3. Schalten Sie Ihr Mikrofon stumm, wenn es nicht benötigt wird

Zoom-Audio-Problem beheben

Sogar Audio verbraucht Ihre Netzwerkbandbreite. Wenn Sie also während des Meetings nicht sprechen, ist es besser, stumm zu bleiben. (Pluspunkt, selbst Ihre Kinder, die im selben/nächsten Raum spielen, werden die anderen Teilnehmer nicht stören)

4. Schließen Sie alle anderen Apps und Downloads

Manchmal vergessen die Leute, dass es Unmengen von Anwendungen gibt, die im Hintergrund Daten verbrauchen. Dies kann für Ihren Zoomanruf störend sein, wenn Sie bereits eine langsame Internetverbindung verwenden. Stellen Sie also sicher, dass Sie alle anderen Apps schließen und Ihre aktuellen Downloads anhalten.

5. Trennen Sie alle anderen Geräte vom Netzwerk

Stellen Sie sicher, dass sich keine anderen Geräte in demselben Netzwerk befinden, das Sie für das Zoom-Meeting verwenden, da die Geschwindigkeit für jedes Gerät umso stärker gedrosselt wird, je höher die Anzahl der Geräte ist. Wenn Ihr Kind oder ein anderes Mitglied mit demselben Netzwerk verbunden ist, stellen Sie sicher, dass Sie die Verbindung trennen.

Lesen Sie mehr | So überprüfen Sie die WLAN-Signalstärke mit Ihrem Android-Telefon

6. Bleiben Sie in der Nähe Ihres Routers

Je größer die Wandschicht zwischen Ihnen und Ihrem Router ist, desto mehr wird die Verbindung abgebaut und damit auch die Geschwindigkeit. Um solche Probleme zu minimieren, ist es also besser, so weit wie möglich in der Nähe des Routers zu bleiben.

7. Stecken Sie das Ethernet-Kabel in Ihren Laptop/PC

Eine kabelgebundene Verbindung ist immer besser und schnell, insbesondere wenn Sie bereits mit langsamen Geschwindigkeiten arbeiten. Es ist besser, das Ethernet-Kabel von Ihrem Router zu entfernen und es direkt an Ihren Laptop/PC anzuschließen. (Entschuldigung MacBook-Benutzer, ich kann deinen Schmerz spüren?)

8. Verwenden Sie ein Telefon als mobilen Hotspot

Heutzutage ist 5G mit blitzschnellen Geschwindigkeiten in unserem Leben im Kommen. Das Traurige daran ist, dass es nicht weltweit verfügbar ist. Aber die gute Nachricht ist, wenn Ihr Telefon 4G-Konnektivität unterstützt, können Sie es immer noch als Hotspot verwenden, um es mit Ihrem Laptop/PC zu verbinden.

9. Nehmen Sie den Zoom-Anruf auf Ihrem Telefon an

Wenn Ihr Zoom-Anruf selbst nach dem Ausprobieren der oben genannten Lösungen nicht viel verbessert wird. Dann ist Ihr Smartphone Ihr Kreditgeber der letzten Instanz, da mobile Anwendungen im Vergleich zu Ihrem Laptop/PC weniger Daten verbrauchen. Verwenden Sie also Ihr Smartphone, um am Zoom-Meeting teilzunehmen (Denken Sie daran, an einem Ort zu sitzen, an dem die Konnektivität gut, wenn nicht sogar am besten ist). Um den virtuellen Hintergrund auf Ihrem Telefon zu verwenden, lesen Sie unseren Artikel hier.

10. Bonus – Überprüfen Sie vorher Ihre Internetgeschwindigkeit

Es ist immer besser, Ihre Internetgeschwindigkeit zu überprüfen, bevor Sie einem Zoom-Meeting beitreten (nur um sich nicht selbst in Verlegenheit zu bringen). Die Leerlaufgeschwindigkeit, die Sie für die meisten Zoomfunktionen benötigen, beträgt 3,0 Mbit/s, und die Mindestgeschwindigkeit nur für Audio beträgt 80-100 Kbit/s.

Sie können einen oder alle dieser Tricks ausprobieren, um Ihr Zoom-Call-Meeting zu verbessern. Lassen Sie uns in den Kommentaren unten wissen, welcher dieser Tricks für Sie funktioniert hat. Abonnieren Sie GadgetsToUse.com und unsere Youtube Kanal für weitere so tolle Tipps und Tricks.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.