3 einfache Möglichkeiten, ein Backup Ihres iPhones zu erstellen

Für iPhone-Benutzer ist das Erstellen eines Backups ihres Telefons aus einigen Gründen eine Aufgabe. Wie Sie wissen, bietet Apple nur 5 GB kostenlosen iCloud-Speicher für jede Apple-ID an. Wenn diese voll ist, können Sie einige Ihrer Daten verlieren, einschließlich Kontakte, Fotos und Dokumente, es sei denn, Sie haben einen kostenpflichtigen iCloud-Plan. Wenn Ihnen also der Speicherplatz auf Ihrem iPhone knapp wird, sollten Sie auch andere Backup-Möglichkeiten kennen. Also, hier erzähle ich drei solcher Möglichkeiten, mit denen Sie Ihr iPhone einfach wiederherstellen können.

Möglichkeiten, ein Backup Ihres iPhones zu erstellen

Grundsätzlich bietet Apple zwei Methoden zum Sichern Ihres iPhones an – iCloud-Backup und iTunes auf einem Gerät wie einem PC. Außerdem können Sie Ihr iPhone bei einigen Online-Speicherdiensten wie Google Drive oder OneDrive sichern.

iCloud verwenden

Sie können iCloud auf Ihrem iPhone verwenden, auf das Sie von überall zugreifen können, indem Sie sich mit Ihrer Apple ID anmelden. Da es sich um ein Cloud-Backup handelt, kann es von Schäden an Ihrem Telefon nicht beeinträchtigt werden und es wird auch automatisch verschlüsselt.

Es gibt jedoch nur ein Problem mit iCloud, Apple bietet nur 5 GB freien Speicherplatz an, sodass Sie danach möglicherweise auf ein kostenpflichtiges Konto aktualisieren müssen. So erstellen Sie ein iCloud-Backup:

1. Öffnen Sie die Einstellungen-App auf Ihrem iPhone.

2. Tippen Sie oben auf Ihren Namen und wählen Sie iCloud.

3. Wählen Sie nun iCloud-Backup.

4. Wenn Sie eine manuelle Sicherung durchführen möchten, tippen Sie auf Jetzt sichern.

Und wenn Sie ein automatisches Backup wünschen, aktivieren Sie den Schalter neben “iCloud Backup”.

Verwenden von iTunes

Im Gegensatz zur iCloud-Sicherung verlässt sich iTunes nicht auf den Cloud-Speicher und Sie können Ihre Daten nur über das iTunes-Konto auf Ihrem Computer sichern. Wenn Sie Ihr iPhone über iTunes sichern, haben Sie eine Kopie Ihrer Daten, die Sie für den Fall verwenden können, dass Ihr iPhone verloren geht oder beschädigt wird. Wenn Ihr PC jedoch beschädigt wird, geht Ihr Backup mit.

So erstellen Sie ein Backup über iTunes:

1. Laden Sie iTunes auf Ihren PC herunter und öffnen Sie es.

2. Verbinden Sie nun Ihr iPhone über ein USB-Kabel mit Ihrem Computer und wenn Sie nach einem Passcode gefragt werden oder diesem PC vertrauen, erlauben Sie es.

3. Wählen Sie Ihr iPhone in iTunes aus.

4. Klicken Sie nun unter Einstellungen auf Zusammenfassung und dann auf Jetzt sichern.

Das war’s, Ihre iPhone-Daten werden auf diesem PC gesichert und am Ende des Vorgangs sehen Sie, dass die Sicherung erfolgreich abgeschlossen wurde. Sie sehen das Datum und die Uhrzeit der letzten Sicherung.

Verwenden von Google Drive

Sie können auch einen anderen Drittanbieterdienst verwenden, um Ihre iPhone-Daten online zu sichern. Google Drvive ist eine der besten Optionen dafür, da es Ihre Fotos, Kontakte und Ihren Kalender sichert. Sie können diese Daten in Ihren Google Fotos, Kontakten und Google Kalender speichern, wenn Sie zu Android wechseln. So sichern Sie Ihr iPhone auf Google Drive:

1. Downloaden, installieren und öffnen Sie dann die Google Drive-App auf Ihrem iPhone.

2. Tippen Sie nun auf die Hamburger-Menüschaltfläche in der oberen linken Ecke.

3. Tippen Sie dort auf Einstellungen und wählen Sie dann Backup.

4. Tippen Sie nun auf Backup starten.

Ihre Sicherung auf Google Drive wird jetzt gestartet. Wenn Sie Ihre Daten mehrmals auf Google Drive sichern, werden nur neue Dateien gesichert und vorherige Sicherungen überschrieben. Ihre Fotos in verschiedenen Alben werden nicht bei Google gesichert, und auch Kontakte von anderen Diensten wie Facebook werden nicht gesichert.

Sie sollten auch beachten, dass Google nur Fotos, Videos und Kontakte sichert und keine Nachrichten, Einstellungen, Apps oder App-Daten usw. sichert. Trotzdem ist es eine gute Alternative, wenn Ihnen der Speicherplatz ausgeht den kostenlosen iCloud-Speicher.

Bonus-Tipp: Backup auf Computer

Abgesehen von den oben genannten Methoden können Sie Ihr iPhone auch auf Ihrem Mac- oder Windows-Computer und dann Ihren Computer in der Cloud sichern. Hier ist wie:

  1. Sichern Sie zuerst Ihr iPhone auf dem PC mit iCloud oder iTunes.

2. Verwenden Sie dann eine Online-Speicher-App, um Ihre Fotos und Videos automatisch in Ihre Cloud zu synchronisieren oder zu kopieren. Bei diesem Vorgang werden möglicherweise auch keine App-Daten und -Nachrichten kopiert.

So überprüfen Sie die Benachrichtigungen Ihres Telefons auf Ihrem PC

3. Sichern Sie Ihren Computer in der Cloud, um alle Ihre Daten zu schützen.

Bei diesem Vorgang wird alles von Ihrem iPhone auf Ihrem PC und dann in der Cloud gesichert. Wenn also etwas mit Ihrem iPhone oder Computer passiert, haben Sie ein Backup all Ihrer Daten.

Dies waren einige der besten Möglichkeiten, um kostenlos und sehr einfach in wenigen Schritten ein Backup Ihres iPhones zu erstellen. Sagen Sie uns in den Kommentaren, welcher Weg Ihnen am besten gefällt. Bleiben Sie auch für weitere solche iPhone-Tipps und -Tricks auf dem Laufenden!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.