5 Möglichkeiten, um herauszufinden, ob Ihr Telefon mit einem Virus infiziert ist

Wie alle anderen Computer können auch Telefone durch Viren oder Malware infiziert werden. Die bösartigen Apps können Adware installieren, um Ihnen Werbung anzuzeigen oder die Installation von Apps zu erzwingen, Ihre persönlichen Daten zu stehlen oder alles, was den Cyberkriminellen am anderen Ende Einnahmen bringen würde. Wie auch immer, es ist ziemlich einfach, auf dem Telefon nach Malware zu suchen. Hier sind einige schnelle Möglichkeiten, um herauszufinden, ob Ihr Telefon mit einem Virus oder einer Malware infiziert ist. Außerdem haben wir auch die Möglichkeiten zum Entfernen von Viren und Tipps erwähnt, um sie von vornherein zu vermeiden.

So finden Sie heraus, ob Ihr Telefon mit einem Virus infiziert ist

Zunächst einmal können Telefone keine Viren bekommen, wie es bei herkömmlichen PCs der Fall ist. Stattdessen werden sie von bösartigen Apps infiziert, die die Kontrolle über das Gerät übernehmen, um sensible persönliche und finanzielle Informationen zu stehlen. Abgesehen von der Terminologie finden Sie unten, wie Sie feststellen können, ob Ihr Telefon mit einem Virus oder einer Malware-App infiziert ist.

1. Suchen Sie nach häufigen Symptomen von Malware

Ein mit einer bösartigen App befallenes Telefon zeigt Anzeichen einer schleppenden Leistung. Die Malware verbraucht Ressourcen im Hintergrund, was dazu führt, dass Ihr Telefon oft verzögert oder einfriert. Sie werden auch feststellen, dass das Telefon heißer als gewöhnlich wird und die Akkulaufzeit verkürzt.

Wenn Sie außerdem Popup-Anzeigen auf Ihrem Telefon sehen, befindet sich auf Ihrem Gerät eine Art Adware. Gehen Sie die Liste der kürzlich installierten Apps durch oder sehen Sie in der Liste der zuletzt verwendeten Apps nach, während eine Anzeige geschaltet wird, um herauszufinden, wer der Täter ist. Sobald Sie die App gefunden haben, entfernen Sie sie.

2. Überprüfen Sie Ihre Datennutzung

Ein weiteres Merkmal von Malware oder Viren auf Telefonen ist ein ungewöhnlich hoher Datenverbrauch. Die bösartige App kann Ihre Daten wie Kontakte, Fotos usw. kontinuierlich im Hintergrund hochladen, was zu einem Anstieg der Datennutzung führt.

Es kann sich auch um Adware handeln, die im Hintergrund Klicks generiert, oder um eine App, die versucht, die Hardware und das Internet Ihres Telefons zum Minen von Kryptowährungen zu verwenden.

Gehen Sie also zu den Einstellungen Ihres Telefons und überprüfen Sie die Datennutzung. Suchen Sie nach Apps mit hohem Datenverbrauch. Wenn Sie eine unbekannte App sehen, entfernen Sie sie sofort.

3. Heruntergeladene Apps prüfen

Die andere Möglichkeit, Viren oder Malware auf Ihrem Android-Telefon zu finden, besteht darin, nach Apps zu suchen, an die Sie sich nicht erinnern können, sie installiert zu haben. Gehe zu Einstellungen > Apps & Benachrichtigungen > Alle Apps anzeigen. Suchen Sie hier nach Apps, die verdächtig erscheinen oder an die Sie sich nicht erinnern können, sie installiert zu haben. Deinstallieren Sie sie.

4. Suchen Sie nach Apps mit Geräteadministratorzugriff

Ist die Schaltfläche zum Deinstallieren der App ausgegraut? Dies geschieht, wenn es der bösartigen App gelungen ist, den Geräteadministratorzugriff zu erhalten. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie es deaktivieren können:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Android-Telefon.
  2. Gehen Sie zu Sicherheit und Bildschirm sperren.
  3. Klicken Sie hier auf Geräteverwaltungs-Apps.
  4. Suchen Sie nach der App, die Probleme verursacht.
  5. Wenn es in der Liste ist, tippen Sie darauf und deaktivieren Sie den Geräteadministrator.

Wenn Sie fertig sind, kehren Sie zur Liste der auf Ihrem Telefon installierten Apps zurück. Sie können die App jetzt ohne Probleme deinstallieren.

5. Führen Sie einen Antivirus-Scan durch

Wenn Sie sich den Ärger ersparen möchten, installieren Sie eine Anti-Malware-App und führen Sie einen Scan auf Ihrem Telefon durch. Es wird Sie bei Bedarf automatisch erkennen und zum Handeln auffordern.

Sie können alle bekannten Antiviren-Apps verwenden, einschließlich Malwarebytes, Bitdefender, ESET Mobile Security, Norton Antivirus usw. Sogar der integrierte Google Play Protect warnt Sie vor potenziell schädlichen Apps auf Ihrem Telefon.

Was tun, wenn Ihr Telefon einen Virus oder eine bösartige App enthält?

Sobald Sie den Virus oder die bösartige App auf Ihrem Telefon identifiziert haben:

  • Verdächtige Apps deinstallieren: Versuchen Sie, die verdächtigen Apps aus den Einstellungen zu deinstallieren.
  • Geräteadministrator entfernen: Wenn die Deinstallationsoption ausgegraut ist, gehen Sie zu Einstellungen > Sicherheit > Geräteadministrator-Apps und deaktivieren Sie den Administratorzugriff für die App. Versuchen Sie die Deinstallation erneut.
  • Im abgesicherten Modus deinstallieren: Wenn es immer noch nicht funktioniert, starten Sie Ihr Telefon im abgesicherten Modus neu. Dadurch werden die Nicht-System-Apps vorübergehend deaktiviert. Sie können es jetzt ohne Probleme entfernen.
  • Setzen Sie Ihr Telefon auf die Werkseinstellungen zurück: Die letzte Option besteht darin, Ihr Telefon auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, wodurch alle Daten gelöscht werden, einschließlich Apps und Speicher.

Können iPhones Viren bekommen?

iPhone-Viren sind selten zu hören. Dies liegt daran, dass iOS in einer sehr geschlossenen Sicherheitsumgebung arbeitet. Die Apps und Dienste von Drittanbietern werden über den App Store überprüft, wodurch Malware auf dem Gerät verhindert wird.

Dies bedeutet zwar nicht, dass Sie auf einem iPhone keine Viren bekommen können, aber Sie müssen sich keine Sorgen machen, es sei denn, Sie haben ein Gerät mit Jailbreak. Dies liegt daran, dass Geräte mit Jailbreak Apps von jeder Quelle herunterladen können, die normalerweise nicht auf Sicherheit überprüft werden und möglicherweise mit Malware geladen sind.

Tipps zum Vermeiden von Viren oder Malware auf Ihrem Telefon

  • Laden Sie Apps immer aus dem offiziellen Store herunter.
  • Lesen Sie die App-Benutzerbewertungen vor der Installation.
  • Überprüfen Sie die von der App angeforderten Berechtigungen.
  • Klicken oder öffnen Sie keine zufälligen Links oder E-Mail-Anhänge.
  • Halten Sie Ihre Apps auf dem neuesten Stand.
  • Aktualisieren Sie die Software Ihres Telefons.
  • Vermeiden Sie Einkäufe und Bankgeschäfte, während Sie sich in einem öffentlichen WLAN-Netzwerk befinden.
  • Wenn Sie öffentliches WLAN verwenden, sollten Sie ein VPN verwenden.
  • Verwenden Sie eine Bildschirmsperre, um Ihr Telefon vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie keine gefälschten Apps installieren, da diese Ihre Privatsphäre und Ihre persönlichen Daten gefährden könnten. Tausende solcher Apps sind noch immer im Play Store verfügbar. Hier ist unsere Kurzanleitung, wie Sie vor der Installation feststellen können, ob eine App gefälscht oder echt ist.

Zusammenfassung – Wissen Sie, ob Ihr Telefon einen Virus hat

Dies waren einige schnelle Möglichkeiten, um herauszufinden, ob Ihr Telefon mit einem Virus oder einer Malware infiziert ist. Außerdem haben wir auch erwähnt, was zu tun ist, falls Ihr Telefon bereits infiziert ist und wie Sie Viren von vornherein vermeiden können. Lassen Sie es mich wissen, wenn Sie Fragen in den Kommentaren unten haben. Bleiben Sie dran für mehr solcher Artikel.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.