8 Möglichkeiten, um zu beheben, dass Google Maps nicht funktioniert, abstürzt oder die Route nicht anzeigt

Hat Ihre Google Maps App Probleme wie Abstürze oder zeigt keine Routen an? Nun, wir alle wissen, wie nützlich diese Navigations-App von Google für alle geworden ist. Normalerweise hat diese App keine Probleme, wenn sie Ihnen Ihre beste Route anzeigt, aber es kann vorkommen, dass sie abstürzt und Sie keine Route zu Ihrem Ziel haben. Für solche Fälle haben wir hier einige Möglichkeiten zusammengestellt, um das Problem mit Google Maps, das auf Ihrem Telefon nicht funktioniert, zu beheben.

Möglichkeiten, um zu beheben, dass Google Maps nicht funktioniert

Wenn Google Maps nicht funktioniert, kann dies in den meisten Fällen ein softwarebezogenes Problem sein. Hier sind einige Korrekturen für das Problem, dass Google Maps auf Ihrem Android nicht funktioniert, und wir haben alle Szenarien behandelt, auch wenn die Route nicht angezeigt wird.

1. Standortdienste prüfen

Zunächst sollten Sie überprüfen, ob Google Maps über Standortzugriff verfügt und die Standortdienste Ihres Geräts aktiviert sind. Es ist ein sehr offensichtlicher Tipp, und Google Maps benachrichtigt Sie auch, wenn Ihr Standort nicht aktiviert ist, aber Sie können dies trotzdem überprüfen. Aktivieren Sie zunächst den Standort Ihres Geräts in den Schnelleinstellungen. Danach:

1. Öffnen Sie Apps & Benachrichtigungen in den Einstellungen und gehen Sie zu Alle Apps.

2. Suchen Sie nun nach Google Maps und überprüfen Sie dann die Berechtigungen.

3. Aktivieren Sie hier den Schalter für Standort und stellen Sie ihn auf „Allow all time“.

Öffnen Sie nun erneut Google Maps und versuchen Sie zu navigieren, es ist nicht fest, mit den nächsten Schritten fortzufahren.

2. Aktualisieren Sie die App

Da Google von Zeit zu Zeit ständig Software-Updates für alle seine Apps ausrollt, um neue Funktionen hinzuzufügen oder einige Fehler zu beheben. Google Maps erhält also auch ständig Updates und es ist gut, Ihre App auf dem neuesten Stand zu halten. Hier ist wie:

1. Gehen Sie zum Play Store und tippen Sie auf Ihr Profilbild.

2. Wählen Sie nun aus dem Popup-Menü Meine Apps & Spiele.

3. Sie sehen eine Liste aller auf Ihrem Telefon installierten Apps, für die ein Update aussteht. Tippen Sie neben Google Maps auf Aktualisieren.

Sie können auch auf Alle aktualisieren tippen, um alle Apps gleichzeitig zu aktualisieren.

Überprüfen Sie nun erneut, ob das Problem gelöst ist, andernfalls fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

3. Deinstallieren Sie Google Maps-Updates

Nachdem Sie die App aktualisiert haben, sollten Sie auch wissen, dass ein neues Update manchmal auch für Ihre App fehlerhaft sein kann. Sie können das Update also deinstallieren, um zu überprüfen, ob es jetzt funktioniert. So deinstallieren Sie das Update:

1. Gehen Sie zu Einstellungen und dann zu Apps & Benachrichtigungen.

2. Tippen Sie nun je nach Telefonmodell auf Alle Apps anzeigen oder App-Info.

3. Danach, wenn die Liste der Apps angezeigt wird, scrollen Sie nach unten zu Karten und tippen Sie darauf.

4. Tippen Sie auf der App-Infoseite auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke.

5. Tippen Sie auf „Updates deinstallieren“, wenn es erscheint, und tippen Sie im Popup-Menü auf Ok.

Das war’s, das Update wird deinstalliert und überprüft, ob die App jetzt funktioniert.

4. Cache und Daten löschen

Wie Sie wissen, speichern alle Apps zwischengespeicherte Daten, bei denen es sich im Grunde genommen um temporäre Dateien handelt. Wenn diese Dateien auf Ihrem Telefon gespeichert werden, verursachen sie manchmal Probleme wie längere Ladezeiten und Datennutzung. Wenn Sie also den Cache und andere Daten für eine App auf Android löschen, funktioniert sie möglicherweise wieder ordnungsgemäß. So löschen Sie Daten:

1. Öffnen Sie die Einstellungen und gehen Sie zu Apps & Benachrichtigungen.

2. Suchen Sie nun nach Maps, indem Sie nach unten scrollen und darauf tippen.

3. Tippen Sie auf der App-Infoseite auf Speicher & Cache und dann auf die Schaltfläche Cache löschen. und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Daten löschen im Popup auf OK.

Öffnen Sie nun die Google Maps App erneut, um zu sehen, ob das Problem behoben ist.

5. Google Play-Dienste zurücksetzen

Wenn das Löschen des Caches und der Daten nicht funktioniert hat, können Sie versuchen, die Google Play-Dienste zurückzusetzen. Dieser Dienst arbeitet die ganze Zeit im Hintergrund, um Ihre Apps und Google-Dienste zusammenzuhalten. Wenn die Google Play-Dienste also nicht gut funktionieren, kann dies zu Problemen mit der Maps-App führen. Um dies zurückzusetzen:

1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem Telefon und gehen Sie zu Apps & Benachrichtigungen.

2. Suchen Sie nun in der Liste aller Apps nach Google Play Services.

3. Klicken Sie auf die Option ‘Speicher & Cache’ und dann auf Speicher löschen.

4. Tippen Sie nun auf der nächsten Seite auf die Schaltfläche „Alle Daten löschen“.

Warten Sie danach einige Zeit, um den Vorgang abzuschließen und zu sehen, ob Maps ordnungsgemäß funktioniert.

6. Aktivieren Sie die hohe Genauigkeit des Standorts

Sie sollten auch den Modus mit hoher Genauigkeit im Standort auf Ihrem Android aktivieren. Dadurch kann Maps Ihren Standort genauer kennen. Beachten Sie auch, dass die Verwendung dieser Option mehr Daten und Akku verbraucht. Es ist jedoch wichtig, dies zu aktivieren, damit Maps ordnungsgemäß funktioniert. Hier ist wie:

1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem Telefon und suchen Sie nach dem Standort.

2. Tippen Sie darauf und erweitern Sie hier das Menü Erweitert.

3. Tippen Sie nun auf „Google Location Accuracy“ und aktivieren Sie auf der nächsten Seite den Schalter neben „Improve Location Accuracy“, falls dies noch nicht geschehen ist.

Überprüfen Sie nun erneut, ob die Karten jetzt richtig funktionieren.

7. Rekalibrieren Sie den Kompass

Google Maps benötigt Ihren genauen aktuellen Standort, um eine einwandfreie Wegbeschreibung anzuzeigen, und dafür ist die Kalibrierung des Maps-Kompasses sehr wichtig. Wenn der Kompass nicht kalibriert ist, kann dies dazu führen, dass Google Maps nicht funktioniert. Mit diesen einfachen Schritten können Sie den Kompass in den Karten manuell kalibrieren.

1. Öffnen Sie die Google Maps-App auf Ihrem Telefon und tippen Sie auf den blauen Punkt, der Ihren aktuellen Standort anzeigt.

2. Jetzt sehen Sie in der unteren linken Ecke eine Option namens „Kompass kalibrieren“.

3. Tippen Sie auf diese Option und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Kompass neu zu kalibrieren.

Dies sollte das Problem mit der nicht angezeigten Route in den Karten beheben.

8. Google Maps neu installieren

Wenn alle oben genannten Tipps und Tricks fehlschlagen, können Sie versuchen, die Maps-App neu zu installieren. Wenn die App beschädigt ist oder nicht ordnungsgemäß aktualisiert wird, kann dies manchmal zu einem Problem führen, das nur durch eine Neuinstallation der App behoben werden kann.

Dies waren also einige Möglichkeiten, das Problem mit Google Maps zu beheben, das nicht funktioniert. Ich hoffe, Sie können Ihr Maps-Problem mit einer dieser Korrekturen beheben. Für mehr solcher Tipps und Tricks bleiben Sie dran!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.