So beheben Sie die Firewall- oder Antivirus-Blockierung der Zoom-Meeting-Software

Blockiert die Firewall oder Antivirensoftware den Zoom-Client auf Ihrem PC? Nun, keine Sorge. Sehen wir uns in diesem Artikel einige schnelle Lösungen für Verbindungsfehler bei Zoom-Meetings an, die durch Firewall und Antivirus verursacht werden.

Firewall- oder Antivirus-Blockierungszoom? Hier ist der Fix

Zoom kann keine Verbindung herstellen Fehler 5003

Das häufigste Problem bei Zoom besteht darin, dass Sie sich trotz aktiver Internetverbindung nicht mit einem Meeting verbinden. Es kann ärgerlich sein, besonders wenn Sie einen wichtigen Arbeitsplan haben.

Bei Problemen wird beim Versuch, einem Meeting beizutreten, normalerweise ein Popup-Fenster „Verbindung nicht möglich“ mit einem Fehlercode angezeigt. Die Fehlercodes 5000, 5003, 5004, 104101-104106 und 104110-104118 weisen auf Verbindungsprobleme mit den Servern von Zoom hin. Sie können die Liste aller Codes und ihre Bedeutung überprüfen Hier.

Um die Verbindungsprobleme zu beheben, können Sie zwei Dinge versuchen – entweder Ihre Firewall konfigurieren oder Ihre Antivirensoftware überprüfen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

Konfigurieren Sie Ihre Firewall

Zuerst müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Firewall Zoom nicht daran hindert, eine Verbindung zum Internet herzustellen. Windows verwendet standardmäßig die Windows-Firewall. Wenn Sie jedoch Firewall-Software von Drittanbietern verwenden, überprüfen Sie, ob diese die Verbindungsanfragen von Zoom blockiert.

So überprüfen Sie, ob die Windows-Firewall Zoom blockiert:

  1. Öffnen Sie das Startmenü und suchen Sie nach Windows-Sicherheit. Klick es an.Fix Firewall oder Antivirus, die Zoom Meeting Software blockieren
  2. Klicken Sie nun auf Firewall & Netzwerkschutz.
  3. Wählen Sie App durch die Firewall zulassen aus.Fix Firewall oder Antivirus, die Zoom Meeting Software blockieren
  4. Tippen Sie nach dem Öffnen des neuen Fensters auf Einstellungen ändern.
  5. Scrollen Sie dann nach unten zu „Zoom Video Conference“ und prüfen Sie, ob die Kontrollkästchen daneben aktiviert sind.
  6. Wenn nicht, aktivieren Sie beide Kontrollkästchen.
  7. Klicken Sie unten auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Versuchen Sie nun, Zoom auszuführen und eine Verbindung zu einem Meeting herzustellen, um zu sehen, ob das Problem behoben wurde. Wenn die Kontrollkästchen deaktiviert waren, blockierte die Firewall die Verbindung für Zoom.

Überprüfen Sie Ihren Antivirus

Manchmal kann es vorkommen, dass die auf Ihrem Computer installierte Antivirensoftware wie AVG Zoom keine Verbindung zu den Webdiensten herstellt. Dies ist ein weiterer Grund, warum Sie beim Versuch, einem Zoom-Meeting beizutreten, möglicherweise Fehler erhalten.

Sie können überprüfen, ob Antivirus Probleme verursacht, indem Sie es vorübergehend auf Ihrem PC deaktivieren. Der übliche Vorgang besteht darin, auf das Antivirensymbol in der Taskleiste zu klicken und den Schutz für 10 Minuten zu deaktivieren. Die Schritte können jedoch variieren – Sie können auf der Website der jeweiligen Antivirensoftware danach suchen.

Einpacken

Die oben genannten Methoden sollten Zoom-Konnektivitätsprobleme auf Ihrem PC beheben, wenn die Firewall oder das Antivirenprogramm sie verursacht haben. Wenn das Problem jedoch weiterhin besteht, versuchen Sie, Ihre Wireless-Treiber neu zu installieren und schließlich die neueste Version von Zoom zu installieren. Bei diesbezüglichen Zweifeln oder Fragen können Sie sich gerne über die Kommentare unten melden.

Lesen Sie auch – So stoppen Sie den automatischen Wechsel in den Vollbildmodus des Zooms

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.