So sichern Sie Ihre Telegramm-Chats mit Passcode; Fingerabdrucksperre aktivieren

In den letzten Wochen haben viele Smartphone-Benutzer Telegram verwendet und es wurde zu einer der Top-Apps in den App-Stores. Diese App bietet auch einige zusätzliche Funktionen, die sie von WhatsApp unterscheiden, was nach den Richtlinienänderungen für viele zu Datenschutzproblemen führte. Wenn Sie Telegram verwenden und sich außerdem Sorgen um Ihre Privatsphäre und Sicherheit machen, sind Sie hier genau richtig. Wir haben bereits darüber gesprochen, wie Sie die Fingerabdrucksperre bei WhatsApp verwenden können, und heute sprechen wir über die Fingerabdrucksperre für Telegram, damit Sie Ihre Chats sichern können.

Sichern Sie Ihre Telegramm-Chats

Telegram verfügt über eine integrierte Passcode-Sperrfunktion, die ähnlich wie WhatsApp ist. So können Sie in Telegram einen Passcode festlegen.

Legen Sie einen Passcode fest

1. Öffnen Sie die Telegram-App auf Ihrem Smartphone und tippen Sie oben links auf das dreizeilige Menü.

2. Wählen Sie dort die Option „Einstellungen“ und tippen Sie auf „Datenschutz & Sicherheit“.

3. Tippen Sie im Abschnitt „Sicherheit“ auf „Passcode-Sperre“.

4. Aktivieren Sie den Schalter neben „Passcode Lock“, um ihn zu aktivieren.

5. Nun fordert die App Sie auf, einen vierstelligen Passcode zu erstellen. Geben Sie es zum Speichern zweimal ein.

Das ist es! Der Telegramm-Passcode ist jetzt aktiv.

Fingerabdrucksperre aktivieren

Sie sehen die Option “Mit Fingerabdruck entsperren”, nachdem Sie den Passcode eingerichtet haben. Es ist standardmäßig aktiviert. Sie können die Funktion deaktivieren, wenn Sie nur mit dem Passcode entsperren möchten.

Wenn Sie nun die Telegram-App öffnen, sehen Sie die Option zum Entsperren mit Ihrem Fingerabdruck auf dem Bildschirm. Auch dort können Sie den Bildschirm verlassen und den Passcode verwenden.

Automatische Sperrzeit einstellen

Standardmäßig sperrt Telegram die App nach einer Stunde automatisch. Das ist zu lang, oder? Sie können es auch nach Ihren Wünschen einstellen.

Tippen Sie in der obigen Einstellung auf die Option “Automatische Sperre” und ändern Sie die Zeit zwischen 1 Minute und 45 Stunden. Sie können die Funktion auch von hier aus deaktivieren.

Wenn Sie mit der Einstellung fertig sind, tippen Sie auf die Schaltfläche „Fertig“, um Ihre Einstellungen zu speichern.

Ihre App wird nun nach der von Ihnen eingestellten Zeit gesperrt. Sie können es auch manuell sperren, indem Sie auf dem Bildschirm “Chats” auf das Sperrsymbol tippen.

Bonus-Tipp: Chats im App Switcher ausblenden

Sie können den App-Inhalt auch im Task- oder App-Switcher ausblenden. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Schalter „App-Inhalt im Task-Switcher anzeigen“ unter Auto-Sperre zu deaktivieren.

Zu beachtende Punkte

  • Der Telegram-Passcode wird nicht mit Ihrem Telegram-Konto synchronisiert und gilt nur für dieses bestimmte Gerät und Sie können ihn auf jedem Gerät einrichten.
  • Wenn Sie Ihren Passcode vergessen, müssen Sie die Telegram-App löschen und erneut installieren.
  • Sie erhalten alle Ihre Daten mit Ausnahme der Secret Chats zurück.
  • Wenn Sie den Chat auf dem Bildschirm des App-Umschalters ausblenden, können Sie keine Screenshots in der App erstellen.

So können Sie einen Passcode und eine Fingerabdrucksperre für Telegram verwenden. Wenn Sie mehr über die Funktionen von WhatsApp erfahren möchten, lesen Sie den detaillierten Vergleich von WhatsApp vs. Telegramm vs. Signal hier.

Für mehr solcher Tipps und Tricks bleiben Sie dran!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.