So verwenden Sie Ihr altes Smartphone als Heimüberwachungskamera

Planen Sie eine Sicherheitsüberwachung für Ihr Zuhause, möchten aber nicht viel für eine Heimüberwachungskamera ausgeben? Nun, wenn Sie ein altes Smartphone herumliegen haben, machen Sie sich keine Sorgen, es wird den Job erledigen. Lassen Sie uns in diesem Artikel darüber sprechen, wie Sie Ihr altes Smartphone als Überwachungskamera für Ihr Zuhause verwenden können.

Verwenden Sie Ihr altes Telefon als Überwachungskamera

Dinge, die du brauchen wirst

Bevor Sie mit dem Vorgang beginnen, müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um Ihr altes Telefon als Überwachungskamera zu Hause zu verwenden, wie unten erwähnt.

  • Ein altes Android- oder iOS-Smartphone natürlich.
  • Eine aktive WLAN-Verbindung/ein mobiles Hochgeschwindigkeits-Datennetz auf Ihrem alten Telefon.
  • Ein Ersatz-USB-Ladekabel.
  • Eine Powerbank/Ladesteckdose, um das Telefon am Leben zu erhalten.

Einrichten Ihres alten Telefons

Der erste und wichtigste Teil besteht darin, die Videoüberwachung auf Ihrem Telefon mit einer Überwachungskamera-App einzurichten. Sie können die folgenden Schritte ausführen, um die Videoüberwachung auf Ihrem Gerät zu aktivieren.

1]Laden Sie die Alfred-App herunter und installieren Sie sie auf Ihrem iOS/ Android Gerät (das alte Telefon sollte als Überwachungskamera verwendet werden).

2]Öffnen Sie die App auf Ihrem Smartphone und richten Sie sie ein. Beginnen Sie entsprechend mit der Auswahl von “Kamera” anstelle von Viewer, wenn Sie mit “Ich verwende dieses Gerät als” aufgefordert werden.

3]Als nächstes melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an. Aus Datenschutzgründen empfehlen wir, anstelle Ihres Hauptkontos ein Ersatz-Google-Konto zu verwenden.

So verwenden Sie Ihr altes Smartphone als Überwachungskamera für Ihr Zuhause

4]Erteilen Sie der App nach der Anmeldung alle erforderlichen Berechtigungen, z. B. Zugriff auf Körpersensoren, Kamera, Mikrofon und Speicher.

5]Wischen Sie nun, um die Seitenleiste links zu öffnen, und navigieren Sie zu den Kameraeinstellungen. Hier können Sie die Videoeinstellungen optimieren, einschließlich der Möglichkeit, Audio aufzunehmen, Fokusmodus, Bewegungserkennung, automatisches Öffnen nach dem Neustart und Passcode-Sperre. Beachten Sie, dass Sie auf iOS eingeschränkte Funktionen erhalten, einschließlich der Optionen zum Aktivieren der Bewegungserkennung, zur Auswahl zwischen der vorderen und hinteren Kamera und zum Aktivieren oder Deaktivieren von Audio.

So verwenden Sie Ihr altes Smartphone als Überwachungskamera für Ihr Zuhause

6]Das war’s, Sie haben den Live-Stream nun erfolgreich auf Ihrem Gerät eingerichtet. Sie können den Energiesparmodus auch für Telefone mit OLED-Displays aktivieren. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Mobiltelefon nach einer gewissen Zeit nicht in den Ruhezustand wechselt oder den Bildschirm sperrt, da dies die App schließen und sofort nicht mehr funktioniert.

Montage und Stromversorgung

Suchen Sie nach einem Ort, an dem Sie Ihr Telefon sicher und ohne Probleme installieren können. Sie können beispielsweise ein kleines Stativ oder eine mobile Halterung auf Saugbasis verwenden, um das Gerät zu stabilisieren. Wir empfehlen, nach allgemein gefährdeten Stellen zu suchen, einschließlich Eingangstoren oder Orten, an denen Sie Wertsachen aufbewahren.

Da das Streamen von Videos viel Strom verbraucht, wird der Akku Ihres Telefons bald leer sein. Schließen Sie daher das USB-Ladekabel an das Telefon an und schalten Sie es mit einem typischen Wandadapter ein. Für die gelegentliche Überwachung können Sie sich auch für eine tragbare Powerbank entscheiden.

Überwachen Sie Ihr Zuhause auf anderen Geräten

Nach Abschluss der Einrichtung und Montage des Telefons können Sie Ihr Zuhause auf mehreren Geräten, einschließlich Desktop- und Mobiltelefonen, live verfolgen, je nachdem, was Sie in Ihren Händen haben.

Auf dem Smartphone

  1. Installieren Sie die Alfred-App auf Ihrem Telefon.
  2. Melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an, genau wie auf dem alten Telefon.
  3. Wählen Sie hier “Viewer” anstelle der Kamera, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und Sie können Ihr Zuhause ohne Probleme live auf Ihrem Telefon überwachen.

So verwenden Sie Ihr altes Smartphone als Überwachungskamera für Ihr Zuhause

Auf dem Desktop

  1. Öffnen Sie Ihren Webbrowser und navigieren Sie zu https://alfred.camera/webapp/.
  2. Melden Sie sich mit demselben Google-Konto an, mit dem Sie die App ursprünglich eingerichtet haben.
  3. Danach können Sie den Livestream auf Ihrem Bildschirm ansehen, aufzeichnen und Schnappschüsse machen.

Außerdem können Sie von Ihrem Computer aus auch die Taschenlampe einschalten, einen Low-Light-Filter einsetzen, den Sucher drehen oder sogar zwischen Front- und Rückkamera wechseln. Klingt interessant, oder?

Andere Möglichkeiten, Ihr Smartphone als Überwachungskamera zu Hause zu verwenden

Wie bereits erwähnt, ist Alfred nicht die einzige App für die Fernüberwachung. Stattdessen können Sie sich auch für Vieles, die sowohl für iOS als auch für Android verfügbar ist und Live-Streaming, Bewegungswarnungen, Cloud-Speicher, mehrere Aufnahmeoptionen, Fernbedienung und IFTTT-Integration unterstützt.

Darüber hinaus gibt es eine weitere App namens IP-Webcam, mit dem Sie die Kamera auf anderen Android-Geräten mit kostenlosen Cam-Viewern wie IP Cam Viewer überwachen können. Sie können es auch mit Skype verbinden oder sogar mit Mediaplayern wie VLC streamen. Beachten Sie, dass die meisten Apps Abonnements benötigen, um bestimmte Funktionen freizuschalten, ähnlich wie bei Alfred.

Einpacken

Hier drehte sich also alles darum, wie Sie Ihr altes Smartphone als Heimüberwachungskamera nutzen können. Übrigens, für welche App haben Sie sich dafür entschieden? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen. Darüber hinaus können Sie uns bei Zweifeln oder Fragen gerne erreichen.

Lesen Sie auch Machen Sie diese 10 Optimierungen auf Android, danach kann niemand mehr Ihr Smartphone hacken.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.