Top 5 Möglichkeiten zum Bereinigen von Junk-Dateien auf Windows 11 PC

Ihr Windows-Computer kann aufgrund der Ansammlung von Junk-Dateien mit der Zeit langsam werden. Dies können temporäre Dateien sein, die von Apps erstellt wurden, Junk-Internetdateien, Softwarereste, Aktualisierungsprotokolle, Cache und mehr. Die Unordnung frisst nicht nur Speicherplatz auf dem Gerät, sondern lässt es auch langsam und träge erscheinen. Glücklicherweise bietet Windows 11 mehrere integrierte Optionen, um Speicherplatz freizugeben, indem diese unerwünschten Dateien gelöscht werden. In diesem Artikel sehen wir uns einige praktische Möglichkeiten zum Bereinigen von Junk-Dateien auf Ihrem Windows 11-PC an.

Was sind Junk-Dateien in Windows? Warum sie reinigen?

Junk-Dateien sind temporäre Dateien, die vom PC erstellt werden, wenn Sie verschiedene Programme verwenden und verschiedene Aufgaben ausführen. Diese Dateien werden für einen kurzen Zeitraum benötigt, um den Prozess zu beschleunigen und mit der Zeit irrelevant zu werden.

Da diese Dateien Speicherplatz auf der Festplatte belegen, können sie Ihren Computer anhäufen und verlangsamen, insbesondere wenn es sich um einen Low-End-Computer handelt. Daher ist es eine sichere und bewährte Methode, die Junk-Dateien auf Ihrem PC regelmäßig zu bereinigen.

Einige gängige Arten von Junk-Dateien auf Ihrem Computer:

  • Temporäre Dateien: Dies sind temporäre Dateien, die vom System oder von Apps erstellt werden, während Sie sie verwenden. Sie werden automatisch gelöscht, jedoch nicht immer. In diesem Fall können Sie sie manuell entfernen.
  • Temporäre Internetdateien: Es handelt sich um Browser-Cache, dh die Dateien, die Ihr Browser erstellt, um das Laden bereits besuchter Websites zu beschleunigen.
  • Miniaturansichten: Die Miniaturansichten von Bildern helfen beim Laden von Vorschaubildern und Videos auf Ihrem Computer. Wenn Sie sie löschen, kann das Laden der Bilder etwas länger dauern. Windows erstellt sie bei Bedarf automatisch neu.
  • Softwarereste: Die temporären Dateien und Materialien zu Apps und Programmen, die Sie bereits deinstalliert haben.
  • Protokolldateien für Windows-Upgrades: Windows erstellt während des Updates mehrere Protokolldateien. Diese Dateien sind wichtig, um Probleme zu beheben, die nach einem Upgrade auftreten können.
  • Papierkorbdateien: Dateien, die gelöscht wurden, aber im Papierkorb gespeichert bleiben. Es hilft, versehentlich gelöschte Dateien wiederherzustellen.

Bereinigen Sie Junk-Dateien auf Ihrem Windows 11-PC

Methode 1 – Bereinigen von Junk-Dateien mithilfe von Bereinigungsempfehlungen

Windows 11 wird mit einer neuen Funktion namens Bereinigungsempfehlungen geliefert. Es gibt uns Empfehlungen, den Speicherplatz freizugeben, indem temporäre und große Dateien, mit der Cloud synchronisierte Dateien und nicht verwendete Apps gereinigt werden. So verwenden Sie es:

  1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem Windows 11-PC. Sie können dies entweder über das Startmenü oder durch Drücken von Win + I auf Ihrer Tastatur tun.
  2. Wählen Sie in der Seitenleiste links System aus. Klicken Sie auf Speicher.
  3. Klicken Sie hier auf Bereinigungsempfehlungen.Bereinigungsempfehlungen unter Windows 11
  4. Es scannt und zeigt Ihnen nun temporäre Dateien und große oder nicht verwendete Dateien an, die Sie bereinigen können, um Speicherplatz auf Ihrem Gerät freizugeben.Bereinigungsempfehlungen unter Windows 11
  5. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie entfernen möchten, und tippen Sie unten auf Bereinigen.
  6. Überprüfen und löschen Sie außerdem mit der Cloud synchronisierte Dateien und nicht verwendete Apps auf Ihrem PC.

Methode 2- Aktivieren Sie die automatische Bereinigung und Speicheroptimierung unter Windows 11

Storage Sense ist ein modernes Bereinigungsprogramm, das erstmals unter Windows 10 eingeführt wurde. Sie können Storage Sense unter Windows 11 aktivieren, um bei Bedarf eine automatische Bereinigung der temporären System- und App-Dateien sicherzustellen.

  1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem Windows 11-PC.
  2. Wählen Sie in der Seitenleiste links System aus. Klicken Sie auf Speicher.
  3. Tippen Sie nun auf Speichersinn.Aktivieren Sie die automatische Bereinigung und Speicheroptimierung unter Windows 11
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für einen reibungslosen Betrieb von Windows durch automatisches Bereinigen temporärer System- und App-Dateien.
  5. Aktivieren Sie als Nächstes den Schalter für Storage Sense unter Automatic User Content Cleanup.Aktivieren Sie die automatische Bereinigung und Speicheroptimierung unter Windows 11
  6. Konfigurieren Sie den Bereinigungszeitplan, um Storage Sense auszuführen und Dateien aus dem Papierkorb und Downloads zu löschen. Belassen Sie letzteres auf „Nie“, wenn Sie nicht möchten, dass Windows die heruntergeladenen Dateien automatisch löscht.
  7. Sie können auch auf Storage Sense jetzt ausführen tippen, um Speicherplatz freizugeben.

Methode 3- Führen Sie das Windows-Datenträgerbereinigungstool aus

Alle Versionen von Windows verfügen über ein integriertes Datenträgerbereinigungstool, das beim Löschen temporärer und anderer unerwünschter Dateien hilft. Dazu gehören Internetdateien, Setup-Protokolldateien, Übermittlungsoptimierungsdateien, Cache und mehr, die einen erheblichen Teil des Speicherplatzes verbrauchen. Um es zu benutzen:

  1. Öffnen Sie das Startmenü auf Ihrem Windows 11-PC und suchen Sie nach „Datenträgerbereinigung“.
  2. Klicken Sie in den Suchergebnissen auf die App zur Datenträgerbereinigung.Datenträgerbereinigung unter Windows 11
  3. Wählen Sie das Laufwerk, das Sie reinigen möchten, aus dem Dropdown-Menü aus und tippen Sie auf OK.
  4. Die Datenträgerbereinigung zeigt Ihnen jetzt Dateien an, die entfernt werden können.
  5. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie löschen möchten. Klicken Sie dann auf OK.Datenträgerbereinigung unter Windows 11
  6. Klicken Sie abschließend auf Dateien löschen, um fortzufahren.Löschen Sie Junk-Dateien mit der Datenträgerbereinigung unter Windows 11
  7. Klicken Sie außerdem auf Systemdateien bereinigen.
  8. Wählen Sie dann das Laufwerk erneut aus.
  9. Überprüfen und löschen Sie alle Dateien, falls erforderlich.

Methode 4- Temporäre Dateien bereinigen

Die auf Ihrem Computer installierten Programme erstellen jedes Mal temporäre Dateien, wenn Sie sie zum Ausführen einer Aufgabe verwenden. Normalerweise werden diese Dateien automatisch gelöscht. Einige bleiben jedoch möglicherweise auf Ihrem Dateisystem, um unnötigen Speicherplatz zu verbrauchen.

Um temporäre Dateien unter Windows 11 zu bereinigen, befolgen Sie eine der drei unten angegebenen Methoden:

1. Temporäre Dateien in den Windows 11-Einstellungen löschen

In der ersten Methode erwähnt, ermöglichen die Bereinigungsempfehlungen das Bereinigen temporärer Dateien auf dem Computer, wie unten gezeigt:

Temporäre Dateien unter Windows 11 löschen

  1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem Windows 11-PC. Sie können dies entweder über das Startmenü oder durch Drücken von Win + I auf Ihrer Tastatur tun.
  2. Wählen Sie in der Seitenleiste links System aus. Klicken Sie auf Speicher.
  3. Klicken Sie hier auf Bereinigungsempfehlungen.
  4. Klicken Sie auf Temporäre Dateien, um sie zu erweitern.
  5. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie löschen möchten, und klicken Sie unten auf Bereinigen.

2. Löschen Sie temporäre Dateien mit dem Datei-Explorer

Sie können temporäre Dateien auch direkt im Datei-Explorer anzeigen und löschen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

  1. Starten Sie Run, indem Sie Win + R drücken.
  2. Sobald das Fenster geöffnet wird, geben Sie %temp% ein und geben Sie es ein.Löschen Sie temporäre Dateien mit dem Datei-Explorer in Windows 11
  3. Es führt Sie zu dem Ordner, der alle temporären Dateien auf Ihrem Windows-Computer enthält.
  4. Drücken Sie STRG + A, um alle Dateien auszuwählen. Klicken Sie dann auf Löschen.Löschen Sie temporäre Dateien mit dem Datei-Explorer in Windows 11
  5. Bestätigen Sie die Aufforderung, wenn Sie aufgefordert werden, Administratorberechtigungen zu erteilen.

3. Löschen Sie temporäre Dateien mit der Eingabeaufforderung

Schließlich bietet die Eingabeaufforderung eine praktische Möglichkeit, die vorübergehende Unordnung zu beseitigen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie es verwenden können:

  1. Öffnen Sie das Startmenü und suchen Sie nach cmd.Temporäre Dateien mit der Eingabeaufforderung löschen
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  3. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie aufgefordert werden, die Berechtigung zu erteilen.
  4. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster del /q/f/s %TEMP%* ein und drücken Sie die Eingabetaste.Temporäre Dateien mit der Eingabeaufforderung löschen
  5. Das ist es; Es löscht jetzt die temporären Dateien auf Ihrem Windows 11-PC.

Methode 5- Windows-Bereinigungstools von Drittanbietern wie CCleaner

Mehrere Tools von Drittanbietern ermöglichen die Reinigung temporärer Junk-Dateien, Softwarereste und anderer unerwünschter Dateien von ihren Windows-Computern. CCleaner ist eine solche beliebte Software, die Ihnen bei der Feinabstimmung und Optimierung Ihres PCs hilft.

CCleaner Windows 11

Alles, was Sie tun müssen, ist die Installation kostenlose Version von CCleaner, führen Sie einen Scan durch und löschen Sie die Junk-Dateien. Die kostenlose Version sollte für die meisten Benutzer ausreichen. Für eine gründliche Reinigung können Sie jedoch die kostenlose Testversion der professionellen Version ausprobieren.

Sie können auch andere Alternativen verwenden wie Wise Disk Cleaner, IObit Advanced SystemCare, AVG PC TuneUp, und mehr.

Weitere Tipps zum Bereinigen von Speicherplatz unter Windows 11

  • Papierkorb leeren: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Papierkorbsymbol und tippen Sie auf Papierkorb leeren.
  • Alte Windows-Backups löschen: Öffnen Sie den Datei-Explorer und gehen Sie zu dem Laufwerk, auf dem das Betriebssystem installiert ist. Suchen Sie den Ordner „Windows.old“ und löschen Sie ihn, um Backups vom alten Windows zu entfernen.
  • Deinstallieren Sie die nicht verwendeten Anwendungen: Gehen Sie zu Einstellungen > Apps > Apps und Funktionen aund entfernen Sie die Apps, die Sie nicht benötigen.
  • Löschen Sie die Browserdaten und den Cache: Befolgen Sie die Schritte in unserer Anleitung, um den Cache auf einem Windows-PC zu löschen.

Verwandte | 7 Möglichkeiten, Windows 11 schneller zu machen und die Leistung zu verbessern

Einpacken

Dies waren einige schnelle und einfache Methoden zum Bereinigen von Junk-Dateien unter Windows 11. Ich hoffe, dies hilft Ihnen dabei, unerwünschten Cache und temporäre Dateien problemlos von Ihrem Computer zu löschen. Die integrierten Cleanup-Empfehlungen und Storage Sense würden für die meisten Benutzer ausreichen, aber diejenigen, die jeden Platz sparen möchten, können zu anderen Methoden übergehen. Zögern Sie nicht, sich bei Zweifeln oder Fragen zu melden.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.