So schützen Sie sich vor schädlicher Strahlung von Ihrem Telefon oder Laptop

Während die Smartphone-Nutzung von Tag zu Tag zunimmt, nehmen auch die damit verbundenen Krankheiten und Probleme zu. Angesichts dieser ständig zunehmenden Abhängigkeit von Smartphones hat das CDPH in den USA Richtlinien herausgegeben, die Menschen helfen sollen, sich vor einer übermäßigen Exposition gegenüber moderner Technologie zu schützen.

Die Exposition gegenüber Funkfrequenzen und ein zu hoher SAR-Wert gaben in den letzten Jahrzehnten Anlass zu großer Sorge. Die Richtlinien des CDPH zielen darauf ab, den Menschen die optimale Nutzung ihres Smartphones bewusst zu machen und sie gleichzeitig zu schützen.

Bevor wir jedoch über die Richtlinien sprechen, lassen Sie uns darüber sprechen, warum Sie sich über übermäßige Strahlung Sorgen machen sollten.

Smartphone-Strahlung: Warum so ernst?

SAR

Erstmals wurden wir auf steigende Strahlung aufmerksam, als das Thema SAR-Wert angesprochen wurde. Es wurde festgestellt, dass die spezifische Absorptionsrate oder der SAR-Wert älterer Mobilteile in einigen Fällen Krankheiten wie Hirnblutungen oder Krebs verursacht. Das Gehirnwachstum bei Kindern ist aufgrund der übermäßigen Strahlung besonders beeinträchtigt.

Die Exposition gegenüber Hochfrequenzenergie von Mobiltelefonen kann zu körperlicher Schwäche und anderen schweren Krankheiten führen, wenn sie übermäßig absorbiert wird. Diese Strahlungen können den Glukosestoffwechsel des Gehirns stören und sogar zur Erhöhung der stresserzeugenden Proteine ​​beitragen.

Wie können Sie sich absichern?

Während die Richtlinien des kalifornischen Gesundheitsministeriums (CDPHY) in dieser Angelegenheit wirksam sind, können Sie mehr tun, um sich zu schützen. Hier listen wir einige Maßnahmen auf, die Sie ergreifen können, um übermäßige Strahlungen zu vermeiden.

Überprüfen Sie den SAR-Wert Ihres Smartphones

SAR 1

Nachdem die Aufsichtsbehörden den SAR-Wert von Mobiltelefonen strenger festgelegt hatten, begrüßten alle großen Hersteller den Schritt. Wenn Sie heute ein neues Telefon kaufen, besteht die Möglichkeit, dass es eine begrenzte SAR-Emission aufweist. Wenn Sie jedoch lokale Mobilteile mit billigeren Antennen kaufen, riskieren Sie möglicherweise Ihr eigenes Risiko.

Halten Sie das Telefon von Ihrem Körper fern

In früheren Untersuchungen wurde bewiesen, dass das Vorhandensein einer Strahlungsquelle auf Ihrem Körper Sie schwach machen kann. Wenn Sie Ihr Telefon in der Tasche behalten, kann dies zu Müdigkeit, Schwäche und sogar zu Fruchtbarkeitsproblemen führen. Es ist ratsam, dass Sie Ihr Smartphone in Ihrer Tasche oder an einem anderen Ort aufbewahren, um es nicht am Körper zu tragen.

Reduzieren Sie Streaming und geringe Netzwerknutzung

Gemäß den Richtlinien von CDPH machen Sie das Streamen von Multimedia-Inhalten und die Verwendung Ihres Telefons in schwachen Netzwerken anfälliger für mehr Strahlung.

Halten Sie es vom Bett fern

Die Strahlung Ihres Smartphones kann zu Stoffwechselproblemen führen, wenn es nachts in der Nähe Ihres Bettes aufbewahrt wird. Es wird empfohlen, Ihr Smartphone vor dem Schlafengehen vom Bett fernzuhalten. Dies wird Ihnen helfen, sich nachts von Elektronik fernzuhalten und Ihre nächtliche Strahlenbelastung zu reduzieren.

Verwenden Sie die EMR-Reduktionstechnologie

Umweltchip

Obwohl es viele Lösungen zur Absorption elektromagnetischer Strahlung (EMR) gibt, sind nur einige wenige glaubwürdig. Einer der glaubwürdigeren Ansätze zur EMR-Reduzierung sind Chips, die Sie auf Ihr Telefon oder Laptop kleben können.

Die Verwendung eines guten EMR-Reduktionsansatzes trägt wesentlich dazu bei, die negativen Auswirkungen der Strahlung von Ihren Geräten wie Laptops und Smartphones zu reduzieren.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.