So verwenden Sie Green Screen, um Ihren Zoom-Hintergrund zu ändern

Mit der wachsenden Arbeitskultur von zu Hause aus haben viele Menschen damit begonnen, Plattformen wie Zoom für die Fernkommunikation zu verwenden. Eine große Herausforderung bei Remote-Meetings besteht nun darin, Ihren Hintergrund zu bereinigen, damit er ordentlich und professionell aussieht. Dies ist jedoch nicht immer möglich, insbesondere für Menschen, die mit ihren Familien leben. Hier kommt die virtuelle Hintergrundfunktion von Zoom zu Hilfe. So können Sie einen Greenscreen verwenden, um Ihren Zoom-Hintergrund in ein benutzerdefiniertes Bild oder Video zu ändern.

Verwenden Sie den grünen Bildschirm, um den Zoomhintergrund zu ändern

Mit der virtuellen Hintergrundfunktion von Zoom können Sie während eines Meetings ein Bild oder Video als Hintergrund anzeigen. Es gibt zwar keine besonderen Anforderungen, funktioniert aber am besten mit einem Greenscreen und bei gleichmäßigen Lichtverhältnissen.

Anforderungen

  • Windows, macOS oder Linux.
  • PC sollte die Spezifikationen erfüllen.
  • Eine qualitativ hochwertige Webkamera.
  • Ein grüner Bildschirm (oder ein solider Hintergrund)

Der virtuelle Hintergrund mit grünem Bildschirm funktioniert speziell unter Windows, macOS und Linux, vorausgesetzt, Ihr PC ist leistungsstark genug, um die Funktion zu unterstützen. Sie können die detaillierten Spezifikationen überprüfen Hier.

Der Greenscreen ist sowohl in Online- als auch in Offline-Shops leicht und günstig zu finden. Falls nicht verfügbar, können Sie auch andere Volltonfarben als Hintergrund verwenden.

Greenscreen mit Zoom einrichten und verwenden

  1. Installieren Sie den Greenscreen an Ihrer Wand oder einem Ständer. Sorgen Sie für ein gutes Ambiente und eine gleichmäßige Lichtquelle.
  2. Tragen Sie keine Kleidung mit der gleichen Farbe wie der Hintergrund, in diesem Fall also grün.
  3. Wenn Sie mit der Grundeinrichtung fertig sind, öffnen Sie den Zoom-Client auf Ihrem Computer.Verwenden Sie den grünen Bildschirm, um den Zoomhintergrund zu ändern
  4. Klicken Sie oben rechts auf das Zahnradsymbol und wählen Sie in der Seitenleiste Hintergrund und Filter aus.
  5. Wählen Sie einen der vorinstallierten virtuellen Hintergründe aus. Sie können auch eine benutzerdefinierte von Ihrem Computer aus erstellen.Verwenden Sie den grünen Bildschirm, um den Zoomhintergrund zu ändern
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen “Ich habe einen grünen Bildschirm” unter den Beispielbildern.

Das ist es. Sie können jetzt ein Zoom-Meeting mit dem ausgewählten virtuellen Hintergrundbild oder Video starten oder daran teilnehmen. Mit Zoom können Sie übrigens auch den Hintergrund in einem laufenden Meeting wechseln. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „^“ rechts neben der Schaltfläche „Video stoppen“ und wählen Sie „Virtuellen Hintergrund auswählen“. Sie können dann den Hintergrund aktivieren oder deaktivieren oder zu einem anderen wechseln.

Einpacken

Hier ging es darum, wie Sie einen grünen Bildschirm mit Zoom verwenden können, um den Hintergrund Ihres Zoom-Anrufs zu ändern. Wie auch immer, wenn Sie keinen Greenscreen haben, können Sie trotzdem virtuelle Hintergründe verwenden – alles was Sie tun müssen, ist das Häkchen bei „Ich habe einen Greenscreen“ zu entfernen. Probieren Sie es einmal aus und teilen Sie mir Ihre Erfahrungen in den Kommentaren unten mit.

Lesen Sie auch- [Working] Entfernen Sie das 40-Minuten-Videoanruflimit von Zoom kostenlos

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.