[Working] 6 Möglichkeiten zur Behebung des Fehlers 404 Not Found in Google Chrome

Wenn Sie ein Google Chrome-Benutzer sind, müssen Sie beim Surfen im Internet häufig auf den Fehler „404“ gestoßen sein. Obwohl es mehrere mögliche Gründe für das Auftreten dieses Fehlers geben kann, haben wir die besten Methoden aufgelistet, um diesen Fehler einfach im Google Chrome-Browser zu beheben. Sie können auch unsere Anleitung lesen, wie Sie den ungewöhnlichen Verkehrsfehler in Chrome beheben können.

Gründe für den 404-Fehler

Die häufigsten Gründe für das Auftreten des 404-Fehlers sind wie folgt:

  • Tippfehler der URL.
  • Die Webseite, nach der Sie suchen, ist an eine neue Adresse umgezogen.
  • Die Seite, nach der Sie suchen, hat keine Weiterleitungs-URL.
  • Ihre Zielwebseite wurde gelöscht oder existiert nicht mehr.

Möglichkeiten zur Behebung des 404-Fehlers in Google Chrome

Überprüfen Sie die Richtigkeit der eingegebenen URL

Der erste und wichtigste Schritt, um diesen Fehler schnell zu beheben, besteht darin, nach der Richtigkeit der eingegebenen URL zu suchen.

  • Klicken Sie im Chrome-Browser auf die URL-Leiste und überprüfen Sie, ob Sie die Adresse richtig eingegeben haben.

Aktualisieren Sie die Webseite

Um den 404-Fehler schnell in Ihrem Chrome-Browser zu beheben und zu beheben, müssen Sie die Webseite manuell aktualisieren. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um dasselbe zu tun.

  • Klicken Sie in der Symbolleiste unmittelbar links neben der Such-URL auf die Schaltfläche Aktualisieren.

  • Sie können auch die Taste F5 auf Ihrer Tastatur drücken, um die Webseite sofort zu aktualisieren.
  • Um eine Live-Version der Webseite anstelle der zwischengespeicherten Version abzurufen, müssen Sie Strg+F5/Umschalt+F5/Strg+Umschalt+R drücken. Diese Tastenkombination führt einen Hard-Reset der Webseite durch, um dieses Problem zu beheben.

Überprüfen Sie, ob die Ziel-Website live ist

Wenn beim Zugriff auf eine bestimmte Website wiederholt der 404-Fehler auftritt, müssen Sie den Status der Website überprüfen, die Sie besuchen möchten. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um festzustellen, ob eine Website im Internet aktiv ist.

  • Öffnen Sie einen neuen Tab und greifen Sie auf die zu IsItDownRightNow Webseite.
  • Geben Sie den Domainnamen in die Suchleiste ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Prüfen.

  • Warten Sie einige Sekunden, um den Status Ihrer eingegebenen Website zu überprüfen.
  • Wenn die Website live ist und ausgeführt wird, sehen Sie in der Beschreibung ein grünes UP-Symbol, andernfalls bemerken Sie das rote Down-Symbol, das anzeigt, dass die Website offline ist.

Stellen Sie sicher, dass die gesuchte Webseite vorhanden ist

Wenn Sie glauben, dass dieser Fehler versehentlich aufgetreten ist, müssen Sie überprüfen, ob Ihre Ziel-Website im Internet existiert oder nicht. Sie können dies ganz einfach überprüfen, indem Sie den Whois-Suchdienst der name.com-Website verwenden. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um dasselbe zu tun.

  • Öffnen Sie einen neuen Tab in Ihrem Chrome-Browser und greifen Sie auf die zu Whois-Suchdienst von Name.com
  • Geben Sie den Domainnamen oder die IP-Adresse der Website in die Suchleiste ein, die Sie online überprüfen möchten, und klicken Sie auf das grüne Suchsymbol.

  • Sie erhalten sofort die Details der gesuchten Domain zusammen mit den entscheidenden zugehörigen Informationen wie Erstellungsdatum, Registrierung und sogar das Ablaufdatum der Domain. Wenn Ihre Website nicht im Internet existiert, wird sie keine Ergebnisse liefern.

Löschen Sie die Cache-Dateien von Google Chrome

Manchmal kann eine übermäßige Anhäufung der temporären Cache-Dateien zu Problemen beim Anzeigen oder Öffnen einer bestimmten Website führen. In einer solchen Situation wird der Benutzer höchstwahrscheinlich beim Laden der Webseite mit dem 404-Fehler konfrontiert. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie die mit dem Google Chrome-Browser verknüpften Cache-Dateien manuell löschen.

  • Klicken Sie auf das Dreipunkt-Symbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms und öffnen Sie Einstellungen.

  • Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf die Option Sicherheit und Datenschutz. Klicken Sie außerdem auf die Schaltfläche Browserdaten löschen.

  • Aktivieren Sie die Option Zwischengespeicherte Bilder und Dateien und klicken Sie auf die Schaltfläche Daten löschen, um die Cache-Dateien zu löschen.

Bonus-Tipp: Ändern Sie die DNS-Server Ihres Systems

Wenn Sie bemerkt haben, dass Ihnen der 404-Fehler auf der gesamten Website und nicht nur auf einer einzelnen Webseite angezeigt wird, müssen Sie überprüfen, ob dieselbe Website für Sie verfügbar ist, wenn Sie mit einem anderen Netzwerk verbunden sind. Wenn Sie die Website sehen können, während Sie mit einem anderen Netzwerk verbunden sind, müssen Sie Ihre DNS-Servereinstellungen im vorherigen Netzwerk ändern, um den 404-Fehler zu vermeiden. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um die DNS-Einstellungen Ihres Systems ganz einfach auf andere Konfigurationen wie Google DNS umzustellen.

Zusammenfassung: Fehlerfreies Weberlebnis

Wir hoffen, dass Sie nun gelernt haben, den 404-Fehler in Ihrem Google Chrome-Browser zu beheben. Wenn dieser Artikel Ihnen geholfen hat, die vorhandenen Fehler zu beheben und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Gefällt mir“ und teilen Sie dies mit Ihren Freunden, um sie ebenfalls bei der Behebung von Chrome-Fehlern zu unterstützen. Bleiben Sie dran für weitere hilfreiche Anleitungen zur Fehlerbehebung.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.