[Working] So löschen und deinstallieren Sie Apps auf Android vollständig

Wussten Sie, dass eine App auch nach der Deinstallation den Speicherplatz Ihres Geräts verbrauchen kann? Ja, das hast du richtig gehört. Aber keine Sorge, wir haben es für Sie herausgefunden. In dieser Lektüre haben wir verschiedene Möglichkeiten aufgelistet, Apps auf einem Android-Gerät vollständig zu löschen und zu deinstallieren. Sie können auch lernen, mehrere Apps gleichzeitig auf Ihrem Android-Telefon zu deinstallieren.

Das Deinstallieren von Apps mag nach einem einfachen Vorgang klingen, aber es hinterlässt Spuren und Restdateien auf Ihrem Gerät, die dessen Speicherplatz verbrauchen. Um eine App vollständig zu deinstallieren und zu löschen, müssen Sie alle zugehörigen Dateien löschen, um sie vollständig von Ihrem System zu entfernen.

Apps auf Android deinstallieren

Bevor wir die Möglichkeiten zum Löschen der Rückstandsdateien besprechen, werfen wir einen Blick auf die 4 wichtigsten einfachen Methoden zum Deinstallieren von Apps auf Android.

Deinstallieren Sie eine App über die Long-Tap-Methode

1. Entsperren Sie Ihr Android-Gerät und drücken Sie lange auf das Symbol der App, die Sie deinstallieren möchten. Sie können diese Aktion entweder auf Ihrem Startbildschirm oder sogar in Ihrer App-Schublade ausführen.

2. Tippen Sie auf die Option Deinstallieren, um die App zu deinstallieren und von Ihrem Gerät zu löschen.

Verwenden Sie die Einstellungs-App, um Apps zu löschen und zu deinstallieren

1. Öffnen Sie die App „Einstellungen“ und tippen Sie auf die Option „App-Verwaltung“.

2. Tippen Sie als Nächstes auf die App-Liste und scrollen Sie nach unten, um die App zu finden, die Sie deinstallieren möchten.

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren, um die App von Ihrem Android-Gerät zu löschen.

Greifen Sie auf den Google Play Store zu, um die gewünschte Anwendung zu löschen

Ein weiterer raffinierter Trick, um auf Ihrem Gerät installierte Apps von Drittanbietern einfach zu deinstallieren, ist der Google Play Store.

1. Tippen Sie auf die Playstore-App und geben Sie den Namen der gewünschten App in die Suchleiste ein, die Sie deinstallieren möchten.

2. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Deinstallieren, um die App von Ihrem Android-Telefon zu löschen.

Probieren Sie kostenlose Apps von Drittanbietern aus, um installierte Apps zu löschen

Sie können auch kostenlose Apps von Drittanbietern verwenden, um vom Benutzer installierte Apps auf Ihrem System zu deinstallieren und zu löschen.

1. Öffnen Sie den Google Play Store und suchen Sie nach App deinstallieren um es zu installieren.

2. Markieren Sie als Nächstes die App, die Sie deinstallieren möchten, in der Liste der installierten Apps.

3. Drücken Sie außerdem auf das Löschsymbol in der unteren rechten Ecke, um die ausgewählte App zu deinstallieren.

4. Sie können auch mehrere Apps in der Liste markieren, um sie nacheinander zu deinstallieren.

Nachdem Sie nun verschiedene Methoden zum Deinstallieren von benutzerinstallierten Anwendungen auf Ihrem Android-Gerät kennengelernt haben, werfen wir einen Blick auf 4 effektive Methoden zum Entfernen restlicher und temporärer, mit Apps verknüpfter Dateien.

Löschen von App-Spuren und Restdateien

Löschen Sie App-Daten, bevor Sie Apps deinstallieren

Eine der effektivsten Methoden, um unnötigen Speicherplatzverbrauch durch temporäre App-Dateien zu vermeiden, besteht darin, sie vor der Deinstallation der App zu löschen.

1. Öffnen Sie die Einstellungen-App und tippen Sie auf App Management, um sie zu konfigurieren.

2. Tippen Sie als Nächstes auf die App-Liste und scrollen Sie nach unten, um die installierte App zu finden und die zugehörigen App-Daten zu löschen.

3. Tippen Sie auf die Option Verwendeter Speicher und drücken Sie die Schaltflächen für Daten löschen bzw. Cache löschen. Dadurch werden alle von der installierten Anwendung verbrauchten Daten gelöscht und entfernt.

4. Sie können die App jetzt mit einer der oben aufgeführten Methoden deinstallieren.

Verwenden Sie die Google Files App, um temporäre App-Daten zu löschen

Wenn Sie nicht alle temporären App-Dateien manuell löschen möchten, können Sie die Dateien-App von Google verwenden, um alle temporär installierten App-Dateien sofort zu entfernen und zu löschen.

1. Installieren Sie die Dateien-App aus dem Google Play Store und öffnen Sie es.

2. Warten Sie einige Sekunden, damit die App den Inhalt Ihres Geräts analysieren kann.

3. Tippen Sie als Nächstes auf die Registerkarte Bereinigen in der unteren linken Ecke und suchen Sie den Abschnitt Junk-Dateien.

4. Tippen Sie außerdem auf die Schaltfläche Reinigen, um alle temporären App-Daten und Restdateien zu löschen.

Verbinden Sie Ihr Gerät mit dem PC, um es zu löschen

Ein weiterer funktionierender Trick zum Löschen aller verbleibenden Dateien nach der Deinstallation der App besteht darin, sie an einen Computer anzuschließen.

1. Verbinden Sie Ihr Android-Telefon mit einem Computer und wählen Sie auf dem Telefon die Option Dateien übertragen.

2. Sie können jetzt Ihren Gerätenamen im Laufwerksbereich Ihres Computers sehen.

3. Öffnen Sie als Nächstes den zugehörigen Gerätespeicher und navigieren Sie zum folgenden Pfad:

Interner gemeinsamer Speicher > Android > Daten

4. Suchen Sie nun in der Suchleiste nach dem Namen der App, um das zugehörige Paket zu finden.

5. Löschen Sie das installierte Paket der App, um alle temporären zugehörigen Dateien zu entfernen.

Entfernen Sie installierte App-Traces aus dem Play Store

Neben der Deinstallation von Apps und deren verknüpften temporären Daten können Sie auch den App-Suchverlauf aus dem Google Play Store entfernen. Befolgen Sie diese Schritte für eine einfache Lösung.

1. Öffnen Sie den Google Play Store und tippen Sie oben rechts auf das Profilsymbol.

2. Tippen Sie anschließend in der Liste der Optionen auf Einstellungen.

3. Erweitern Sie die Option Allgemein, um Konto- und Geräteeinstellungen zu konfigurieren.

4. Scrollen Sie weiter nach unten und tippen Sie auf die Option Gerätesuchverlauf löschen, um alle Ihre App-Suchanfragen aus dem Google Play Store zu entfernen.

Bonus-Tipp: Entfernen Sie Apps, die Sie nicht deinstallieren können

Nachdem Sie nun gelernt haben, vom Benutzer installierte Apps auf Ihrem Android-Gerät zu löschen und zu deinstallieren, ist es an der Zeit, Apps zu entfernen, die Sie nicht deinstallieren können, wie Bloatware und System-Apps. Befolgen Sie diese Kurzanleitung, um Apps zu entfernen, die Sie auf dem Telefon nicht deinstallieren können.

Einpacken: Räumen Sie sie auf

Wir hoffen, dass Sie nun erfolgreich gelernt haben, Apps auf Ihrem Android-Gerät vollständig zu löschen und zu deinstallieren. Wenn Sie in dieser Lektüre etwas Neues gelernt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Gefällt mir“ und teilen Sie diese Anleitung mit Ihren Freunden, um ihnen zu helfen, den Speicherplatz ihres Geräts zu sparen. Seien Sie gespannt auf weitere tolle Lesungen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.