5 Möglichkeiten zur Behebung des iCloud-Speichers ist ein vollständiges Problem auf dem iPhone

Wenn Sie sich für iCloud anmelden, stellt Ihnen Apple automatisch etwa 5 GB kostenlosen iCloud-Speicher zur Verfügung. Der Speicher wird verwendet, um Kopien Ihrer Backups, Dokumente, Fotobibliotheken, App-Daten und mehr zu speichern. Es kann sich jedoch ziemlich schnell füllen, wenn Sie Ihr iPhone verwenden. Und schließlich erhalten Sie eine Meldung, dass der iCloud-Speicher voll ist. Wenn Sie mit einem solchen Problem konfrontiert sind, finden Sie hier die fünf wichtigsten Möglichkeiten, das Problem mit dem vollständigen iCloud-Speicher auf dem iPhone zu beheben.

Fix iCloud Storage is Full Issue auf dem iPhone (iOS 14)

iCloud-Speicher ist ein iPhone mit voller Ausgabe

Die kostenlosen 5 GB iCloud-Speicher, die Sie erhalten, reichen bei weitem nicht aus. Es kann jedoch gut verwaltet werden, wenn Sie bestimmte Dinge optimieren. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, einen anständigen Platz im iCloud-Speicher für das normale Funktionieren wichtiger Funktionen zu schaffen.

Schritte zum Freigeben von iCloud-Speicher auf Ihrem iPhone

1. Analysieren Sie Ihren iCloud-Speicher

Das erste, was Sie tun müssen, ist zu überprüfen, was Ihren iCloud-Speicher verwendet. Gehen Sie dazu zu Ihren iPhone-Einstellungen. Tippen Sie hier oben auf Ihren Apple-ID-Namen und klicken Sie auf iCloud. Klicken Sie dann auf Speicher verwalten.

Sie sehen nun den verfügbaren Speicherplatz in Ihrer iCloud zusammen mit einer Leiste, die anzeigt, wie er verwendet wird. Dies gibt Ihnen eine Vorstellung davon, was wie viel Speicherplatz auf Ihrem iCloud-Laufwerk beansprucht. Dies können E-Mails, Dokumente, Nachrichten, Fotos, WhatsApp-Backups usw. sein.

2. Löschen Sie unerwünschte App-Daten und iOS-Backups

Unter Apple ID > iCloud > Speicher verwalten sehen Sie die Liste der Apps und deren Daten, die in iCloud gespeichert sind. Gehen Sie die Liste durch und finden Sie die Apps, die Sie nicht für erforderlich halten oder für die Sie keine Cloud-Backups benötigen. Tippen Sie dann auf den App-Namen und klicken Sie auf Daten löschen.

Sie müssen auch den von Backups belegten Speicherplatz überprüfen. Wenn Sie darauf tippen, wird die Liste aller iOS-Backups in iCloud angezeigt. Hier finden Sie den Speicherplatz, der von Daten des aktuellen iPhones und Backups von älteren Geräten belegt wird, die Sie nicht mehr verwenden.

Um alte iPhone-Backups aus Ihrer iCloud zu löschen, tippen Sie auf den Gerätenamen, dessen Backup Sie löschen möchten. Klicken Sie dann auf Backup löschen > Ausschalten und löschen. Anstelle von iCloud können Sie Ihr iPhone und seine Daten auf Ihrem Computer über iTunes sichern.

3. Deaktivieren Sie die iCloud-Fotomediathek

Fotos und Videos beanspruchen wahrscheinlich den größten Speicherplatz auf Ihrer iCloud. Daher kann das Deaktivieren der iCloud-Fotobibliothek das Problem mit dem vollständigen iCloud-Speicher auf Ihrem iPhone sofort beheben.

So deaktivieren Sie die iCloud-Fotomediathek:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem iPhone.
  2. Klicken Sie oben auf Ihren Apple-ID-Namen und tippen Sie auf iCloud.
  3. Klicken Sie nun auf Fotos.
  4. Deaktivieren Sie auf dem nächsten Bildschirm iCloud-Fotos.

Dadurch werden die automatischen Foto- und Video-Backups in iCloud deaktiviert. Dadurch sparen Sie ein gutes Stück Platz. Beachten Sie jedoch, dass von Ihren anderen Geräten nicht mehr auf Ihre Fotos zugegriffen werden kann.

Wenn Ihre Fotos nur in der Cloud und nicht auf Ihrem Gerät gespeichert sind, laden Sie sie unbedingt von . herunter iCloud.com bevor Sie die iCloud-Bibliothek ausschalten.

Sie können Google Fotos jederzeit zum Sichern von Fotos und Videos von Ihrem iPhone verwenden. Google stellt ab dem 1. Juni 2021 kostenlose, unbegrenzte Sicherungen in hoher Qualität ein. Sie haben jedoch weiterhin ein kostenloses Kontingent von 15 GB, um Ihre Erinnerungen zu speichern.

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie verhindern, dass der kostenlose 15-GB-Speicher von Google schnell voll wird.

Sie möchten die iCloud-Fotomediathek nicht deaktivieren?

Wenn Sie die iCloud-Fotobibliothek nicht deaktivieren möchten, gehen Sie zu Fotos und löschen Sie das unerwünschte Durcheinander. Wählen und löschen Sie alle Duplikate und schlechten Bilder und Videos. Stellen Sie anschließend sicher, dass Sie sie aus dem Album „Zuletzt gelöscht“ entfernen, um Speicherplatz freizugeben.

4. App-Backups deaktivieren

Neben der Fotobibliothek sichert Apple auch einzelne App-Daten auf iCloud. Dazu gehören Daten von Apps und Spielen, die auf Ihrem Telefon installiert sind. Auf den ersten Blick mag es kein Dealbreaker sein, aber alle Apps zusammen können einen guten Teil Ihres iCloud-Speicherplatzes beanspruchen.

So schalten Sie die iCloud-Sicherung für bestimmte Apps ein oder aus:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem iPhone.
  2. Klicken Sie oben auf Ihren Apple-ID-Namen und tippen Sie auf iCloud.
  3. Klicken Sie nun auf Speicher verwalten und tippen Sie auf Backups.
  4. Klicken Sie hier auf Ihren Gerätenamen.
  5. Deaktivieren Sie auf dem nächsten Bildschirm den Schalter für Apps, für die Sie das iCloud-Backup deaktivieren möchten.

5. Bereinigen Sie Ihr iCloud-Laufwerk

Genau wie bei Google Drive speichert Apple in Ihrem iCloud Drive alle Daten, einschließlich Dokumente, von Apps gespeicherte Dateien, Nachrichten und mehr. Im Laufe der Zeit können sich die Daten anhäufen, um einen guten Teil des Speichers zu belegen.

Daher müssen Sie rechtzeitig unnötige Unordnung auf dem Laufwerk beseitigen. Gehen Sie zu Einstellungen > Apple ID > iCloud > Speicher verwalten > iCloud Drive. Hier sehen Sie alle auf iCloud Drive gespeicherten Dateien. Wenn Sie etwas Unnötiges sehen, streichen Sie nach links und klicken Sie auf Löschen, um die Datei zu entfernen.

Andere Tipps zur Behebung des Problems mit dem vollständigen iCloud-Speicher auf dem iPhone

5 Möglichkeiten zur Behebung des iCloud-Speichers ist ein vollständiges Problem auf dem iPhone

  • Verwenden Sie Google Fotos oder andere Fotosicherungsdienste anstelle der iCloud-Fotobibliothek.
  • Sichern Sie Ihr iPhone auf iTunes statt auf iCloud Drive.
  • Wenn Sie Ihre iCloud-Adresse für Ihre E-Mails verwenden, überprüfen und entfernen Sie unnötige E-Mails mit großen Anhängen, um Speicherplatz freizugeben.
  • Wenn der Speicherplatz immer noch nicht ausreicht, um Ihre Anforderungen zu erfüllen, sollten Sie Ihren iCloud-Speicher aktualisieren.

Einpacken

Dies waren die fünf wichtigsten Möglichkeiten, um das Problem mit dem iCloud-Speicher auf Ihrem iPhone zu beheben. Ich hoffe, diese Tipps helfen Ihnen dabei, in Ihrem iCloud-Speicher Platz für das Wesentliche zu schaffen. Probieren Sie sie aus und teilen Sie mir Ihre Erfahrungen in den Kommentaren unten mit. Außerdem können Sie sich bei Zweifeln oder Fragen gerne an uns wenden.

Lesen Sie auch So erhalten Sie eine Vollbild-Anrufer-ID für iPhone-Anrufe unter iOS 14

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.